HINFLUG AB
Norwegen

Flüge nach Norwegen

In Norwegen können Sie sowohl bezaubernde nordische Städte als auch grandiose Natur erleben. Norwegen ist das ganz Jahr über eine Reise wert, jede Jahreszeit hat ihre eigenen Besonderheiten und reizvolle Veränderungen in der Natur zu bieten. Erleben Sie Norwegen mit SAS – wir fliegen Sie nach Oslo, Stavanger, Bergen, Kristiansand und Trondheim.

Buchen Sie Ihren Flug mit SAS und verdienen dabei wertvolle EuroBonus Punkte bei jeder Reise – je mehr Sie fliegen, desto mehr Punkte verdienen Sie.
 

FLÜGE NACH NORWEGEN

SAS fliegt von Deutschland aus direkt oder mit Zwischenstopp nach Oslo, Stavanger, Bergen, Kristiansand und Trondheim. Wenn Sie über Oslo fliegen, können Sie schnell und einfach mit einem unserer norwegischen Inlandsflüge oder der regionalen Fluggesellschaft Widerøe weiterreisen, zum Beispiel nach Kristiansand im Süden oder Longyearbyen im nördlichsten Teil von Norwegen.

Wenn Sie mit SAS fliegen erhalten Sie automatisch unsere 24-Stunden Geld-Zurück-Garantie auf Ihr Flugticket, den Online Check-In 22 Stunden vor Ihrem Abflug und die freie Sitzplatzwahl.
 

BEZAUBERNDE NORWEGISCHE STÄDTE MIT INTERNATIONALEM FLAIR

Die norwegischen Städte sind bekannt für die einzigartige Kombination aus skandinavischem Dorf-Charme und einem Hauch internationalem Flair. In der Hauptstadt Oslo leben ca. eine halbe Million Menschen verschiedenster Nationalitäten. Oslo ist zum Schmelztiegel des Nordens geworden, was die Stadt dynamisch und international macht. Bei einer Oslo-Reise können Sie zum Beispiel den berühmten Vigelandpark oder auch das Museum über den Maler Edvard Munch besuchen.

Die an der Westküste Norwegens liegende Stavanger Region wurde 2008 als Kulturhauptstadt Europas ausgezeichnet. Die Stadt bietet Ihnen Kultur auf höchstem Niveau und Shopping in malerischer Umgebung, wie dem Preikestolen, einem 604 Meter hohem Bergplateau. Der fast 100 Meter hohe Wasserfall Månafossen, sowie die Jæren Küste mit wunderbaren, meilenweiten Stränden sind in unmittelbarer Reichweite.
 

MITTERNACHTSSONNE UND NORDLICHTER IM NORDEN NORWEGENS 

Der Polarkreis schneidet das nördliche Norwegen, eine Region, die einzigartige und wunderschöne Naturerlebnisse ermöglicht. Die norwegische Inselgruppe Svalbard bzw. Spitzbergen liegt sogar nördlich des Polarkreises, ca. mittig zwischen Norwegen und dem Nordpol. Die Hauptstadt Longyearbyen liegt auf der Hauptinsel und ist die nördlichste Stadt der Welt mit mehr als 1.000 Einwohnern. Die Natur- und Tierwelt auf Spitzbergen und den umliegenden Inseln ist einzigartig – ca. 60% der Inseln sind von Eis bedeckt, sogar  Eisbären, Seehunde, Rentiere und Wale leben hier.

In Nordnorwegen können Sie in den Sommermonaten die Mitternachtssonne erleben – die Sonne geht also nicht unter, Tag und Nacht verschmelzen miteinander. Ein weiteres sehr spezielles Lichtphänomen ist das Polar- bzw. Nordlicht – aurora borealis. Explosionen in der Sonne geben Millionen von Partikeln frei, die von der Sonne aus in die Atmosphäre hinausgeworfen werden, wo sie in wunderschönen Farben und Lichtkonstellationen scheinen. Im Spätherbst und frühen Frühling haben Sie die besten Chancen die Polarlichter zu erleben.

FJORDE UND IDYLLISCHE STÄDTE IM SÜDEN UND SÜDWESTEN NORWEGENS

Der Süden Norwegens ist ein kompletter Kontrast zum rauen Norden. Die Südspitze Norwegens ist durch einen tollen Küstenverlauf charakterisiert, idyllische Städte mit Holzhäusern prägen das Bild der Landschaft. Die Landeshauptstadt Oslo liegt im südöstlichen Teil des Landes und verbindet einmalig das Stadtleben eng mit Naturerlebnissen.
 

BESUCHEN SIE NORWEGEN DAS GANZE JAHR ÜBER 

In Norwegen bietet jede Saison unterschiedliche, spannende Erlebnisse und einmalige Veränderungen der Natur. Im Frühling ist Norwegen von wunderschönen, blühenden Obstbäumen und nordischer Landidylle erfüllt. Der Hardanger Fjord im Westen des Landes ist bekannt dafür im Frühling von blühenden Bäumen eingesäumt zu sein. Der norwegische Sommer mit milden Temperaturen ist perfekt, um alles zu erkunden, was das Land zu bieten hat – Wandern in den Bergen oder Kajakfahren in den Fjorden sind ideal um die Natur hautnah zu erleben.

Im Herbst ist Norwegen von goldenen und roten Nuancen geprägt, überall gibt es frisch geerntetes Obst in den Dörfern zu kaufen. Der Spätherbst und Winter verwandeln dann große Teile Norwegens in ein Paradies für Skifahrer. Es gibt unzählige Möglichkeiten, sowohl für Ski-Profis als auch für Familien mit Kindern, in den beliebten und modernen Skigebieten auf  Ihre Kosten zu kommen.
 

SKIFERIEN FÜR DIE GANZE FAMILIE

Die Skisaison startet in Norwegen typischerweise im November und endet im April, die Berge sind dann in dickem, weichem Schnee eingehüllt. Es gibt viele Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, für erfahrene Skifahrer und auch für Familien mit Kindern. Sie können sich in alpiner Abfahrt, Snowboarding, Telemarken, Langlauf und vielen weiteren Disziplinen üben. Ein tolles Beispiel ist das Skigebiet Hafjell, nördlich von Lillehammer. Das Gebiet ist bekannt für die hohen Standards, 1994 wurden hier die Slalom-Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele in Lillehammer ausgetragen.
 

WANDERN IN FANTASTISCHER LANDSCHAFT 

Auch außerhalb der Skisaison bietet Norwegen vielfältige Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Hier gibt es eine langjährige Wander-Tradition und Europas größtes Netzwerk aus Wanderwegen – mehr als 20.000 Kilometer verteilen sich quer durch das Land. Erleben Sie selbst die einzigartige Natur Norwegens – selbstständig zu Fuß und mit Übernachtungen in einer der vielen Hütten entlang der Wanderwege – oder auf einer geführten Tour von Norske Bygdeopplevelser, den Experten für die schönsten Wandertouren.
 

RAFTING, KANU, KAJAK UND TAUCHEN

Norwegen bietet Ihnen viele Möglichkeiten auf dem Wasser so richtig loszulegen. Wildwasser Rafting, Kanu- und Kajakfahren oder auch Tauchen sind in den Flüssen, Seen und Fjorden Norwegens ein Highlight. Sjoa in Oppland ist zum Beispiel ideal, um Raften zu gehen. Hier können Sie sich als Sportfan so richtig verausgaben oder es auch bei einer Tour mit der Familie etwas ruhiger angehen lassen. Anfänger buchen am besten eine geführte Tour.