suchen

VORSCHLÄGE

  • loader Es können keine weiteren Inhalte angezeigt werden.

HINFLUG AB
Stavanger

Stavanger

Stavanger ist mit knapp 125.000 Einwohner die viertgrößte Stadt Norwegens. Sie liegt auf dem Festland und zahlreichen bebauten Inseln und bildet eine eigenständige Kommune. In unmittelbarer Nähe befinden sich viele beliebte Skigebiete in eindrucksvoller Berglandschaft, aber auch majestätische Fjorde und einsame Badebuchten. Stavanger selbst ist gemütlich und überschaubar, die Menschen freundlich und aufgeschlossen. Touristen schätzen das kulinarische Angebot und die Möglichkeit, einen ausgedehnten Schaufensterbummel bequem zu Fuß erledigen zu können.
 

Skulpturen, Fjorde und eine Wikingerschlacht

Stavanger ist bekannt für seine Museen und Ausstellungen, die sich durchaus auch mal mit etwas so scheinbar profanem wie Konservendosen befassen. Kunstobjekte, wie die des Skulpturen-Projekts "Broken Column", verschönern überall das Stadtbild – und in den Vitenfabrikken kann man sogar ein Planetarium besuchen und einen Blick in die Sterne wagen. Am Hafrsfjord warten die drei "Schwerter im Felsen" auf historisch interessierte Besucher, die dort an die berühmte Wikingerschlacht unter König Harald Schönhaar erinnert werden wollen.

Als ehemalige Kulturhauptstadt weiß Stavanger, wie man Events auf die Beine stellt, die auch weltweit Maßstäbe setzen. Für aktive Besucher gibt es im Umland eine Fülle von Möglichkeiten zur Betätigung: Fjordrundfahrten, zum Beispiel durch den Lysefjord, oder Wanderungen auf den Preikestolen oder den Kjerag erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Zum Ausspannen bietet Stavanger eine gepflegte Gastronomie und viele Läden und Geschäfte, in denen man sich nach Herzenslust mit Souvenirs versorgen kann.
 

Stavanger – hoch hinaus in die Berge oder gemütlich am Solastrand

Stavanger ist der ideale Ausgangspunkt, um Norwegens Fjorde zu entdecken. Und die gehören zu den beliebtesten Reisezielen der Welt! Der 42 Kilometer lange Lysefjord gehört wohl zu den Top-Ausflugszielen in der Region. Gleich nebenan befindet sich dann auch der 1100 Meter hohe Kjerag. Vom nördlichen Hang dieses majestetischen Berges hat man einen unvergesslichen Blick. Besonders beliebt ist auch der Kjeragbolten, ein kugelförmiger Steinbrocken, der wie durch Zauberhand frei in einer Felsspalte ruht. Und wer nicht so hoch hinaus will, der sucht sich einfach einen Platz am längsten Sandstrand Norwegens. Die Leuchttürme am Solastrand sind für Touristen geöffnet und bietet oft auch Unterkunft und Verpflegung an.

Günstigsten Tarife nach Stavanger

Finden Sie unsere günstigsten Tarife mithilfe unseres Niedrigpreiskalenders. Preise und Verfügbarkeit werden mit jeder durchgeführten Suche aktualisiert. Preisänderungen können auftreten, wenn Sie mit der Buchung fortfahren.

Flughafen Stavanger – sicherer Landeplatz auch für Hubschrauber

Bei dem Flughafen Stavanger handelt es sich um den drittgrößten Airport in Norwegen. Er ist ca. 11 Kilometer südwestlich von Stavanger in der Kommune Sola gelegen und befördert jährlich um die dreieinhalb Millionen Fluggäste.

Von hier aus werden neun inländische Verbindungen bedient und 37 internationale Destinationen angeflogen – nicht nur mit Flugzeugen, sondern auch mit Helikoptern, die auf dem Areal über ein eigenes Terminal verfügen. Vom Flughafen Stavanger aus starten beispielsweise auch die Rettungshubschrauber der Norwegischen Luftwaffe zu ihren Einsätzen.

Ganz in der Nähe befindet sich außerdem das luftfahrthistorische Flyhistorik Museum, in dem zivile und militärische Exponate aus den letzten Jahrzehnten ausgestellt sind.
 

Flughafen Stavanger – schon damals am Puls der Zeit

Der Flughafen Stavanger wurde im Jahre 1937 eröffnet und ist somit der zweitälteste Airport Norwegens. Später verfügte er, als  zweiter europäischer Flughafen, schon frühzeitig über eine asphaltierte Landebahn und spielte im Zweiten Weltkrieg eine zentrale strategische Rolle für die Besatzungsmacht Deutschland. Auch nach dem Krieg wurde der Flughafen zunächst vor allem militärisch genutzt, parallel dazu jedoch kontinuierlich auch für den aufkommenden privaten Flugverkehr ausgebaut.

Heute verfügt der Flughafen Stavanger über jeweils einen Terminal für den normalen Flug- sowie den Helikopter-Verkehr. Es gibt zwei sich kreuzende Start- und Landebahnen, die, je nach Windrichtung, einen optimalen An- und Abflug gewährleisten.

Auf dem Gelände befinden sich zudem zahlreiche Firmen, die sich auf Reparatur und Wartung von Flugzeugtechnik spezialisiert haben.
 

Flughafen Stavanger – effizient bis ins Detail

Der Airport ist mit dem Bus preisgünstig und schnell zu erreichen. Er ist übersichtlich und auf Funktionalität hin angelegt, ohne dabei allzu kühl oder unpersönlich zu wirken. Sein architektonischer Charme wird sich allerdings nur echten Puristen wirklich entfalten.

Alle Services sind gradlinig darauf ausgerichtet, dem Fluggast das Ein-, Aus- oder Umchecken zu erleichtern. Sowohl Gastronomie als auch Shoppingmöglichkeiten lassen sich am besten mit dem Begriff überschaubar beschreiben.

Der Flughafen Stavanger lädt nicht wirklich zum Verweilen ein, sondern versteht sich im wahrsten Sinne des Wortes als funktionierendes Drehkreuz im Luftverkehr.

Kultur trifft Natur, König Harald zieht in die Schlacht

Flüge nach Stavanger sind der kürzeste Weg zu Museen und Ausstellungen der etwas anderen Art. Hier befasst man sich gern auch mal mit der Geschichte der Konservendose, warum auch nicht? Kunstobjekte prägen sogar das Stadtbild. Das Skulpturen-Projekt "Broken Column", findet natürlich mitten auf den Straßen statt – und wer möchte, der kann im Planetarium der Vitenfabrikken seinen Horizont erweitern und einen Blick in die Sterne wagen. Am Hafrsfjord befinden sich die drei "Schwerter im Felsen". Dort zog einst König Harald Schönhaar in die legendäre Wikingerschlacht, hier wird Geschichte bis heute lebendig erhalten. Buchen Sie ihre Flüge nach Stavanger, wenn Sie in der ehemaligen Kulturhauptstadt erleben möchten, wie man Events auf die Beine stellt, die auch weltweit Maßstäbe setzen. Oder Sie nutzen die Fülle von Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung: Wanderungen auf den Preikestolen oder den Kjerag bringen Sie in unmittelbaren Kontakt mit der schroffen, stets beeindruckenden Natur. Flüge nach Stavanger sind halt jedes Mal eine Reise in Natur- und Stadtlandschaften, die in punkto Vielfältigkeit ihresgleichen suchen.
 

Flüge nach Stavanger – mit SAS schöne Erinnerungen mitnehmen

Flüge nach Stavanger bringen Sie in die mit knapp 125.000 Einwohnern viertgrößte Stadt Norwegens. Angelegt sowohl auf dem Festland als auch auf zahlreichen bebauten Inseln, ist die charmante City gleichzeitig auch eine eigenständige Kommune. Im direkten Umland warten eine Reihe von beliebten Skigebieten auf den anspruchsvollen Wintersportler. Ob es Sie nun in die eindrucksvolle Berglandschaft oder an majestätische Fjorde zieht – Flüge nach Stavanger bringen Sie zu jeder Jahreszeit in eine Region, die Urlaub in seiner schönste Form bietet. Hier ist alles gemütlich und überschaubar, die Menschen sind gastfreundlich und locker drauf. Weitere Garanten für Wohnbefinden rundum: Das vielfältige kulinarische Angebot und die Möglichkeit, die Shopping-Tour bequem zu Fuß erledigen zu können.

Flüge nach Stavanger landen am idealen Ausgangspunkt, um Norwegens Fjorde zu entdecken. Und die gehören zu den beliebtesten Reisezielen der Welt! Von hier aus ist es nicht weit in die Berge oder an den nächsten Strand. Und wenn Sie den urbanen Charme einer überschaubaren Großstadt bevorzugen, dann kommen Sie natürlich genauso auf Ihre Kosten: Das gastronomische Angebot ist vielfältig, die Läden und Geschäfte verführen geradezu, sich auf einen ausgedehnten Einkaufsbummel zu begeben. Und das Schönste ist: Flüge nach Stavanger und zurück beinhalten bei SAS immer auch genügend Freigepäck für all Ihre Souvenirs! 23 kg bereits in der SAS Go – und sogar zweimal 32 kg, wenn Sie bei uns die SAS Business buchen.