RÜCKFLUG AB

Flüge nach Tokio

Mit SAS fliegen Sie günstig und komfortabel nach Tokio. Mit nur einem Zwischenstopp in Kopenhagen bringen wir Sie direkt dorthin. Wählen Sie Ihre Tarifkategorie für Ihren Langstreckenflug nach Asien und entspannen Sie auf Ihrem Flug nach Tokio.

 

FAST TÄGLICHE FLÜGE VON DEUTSCHLAND NACH TOKIO

Fast täglich fliegen wir Sie in die japanische Hauptstadt Tokio. Dabei legen wir von Deutschland aus einen kurzen Zwischenstopp in Kopenhagen ein und fliegen Sie anschließend direkt nach Tokio. 

Mit unserem Tiefpreis-Kalender erhalten Sie eine Übersicht über die günstigsten Flugtage. So können Sie bequem den billigsten Flug nehmen und Geld sparen.

Unsere Tokio Flüge landen am Tokio-Narita International Airport. Dieser liegt 60 km vor Tokio, hat drei Terminals und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. 

Hier finden sie günstige flüge nach Tokio

 

IHRE TARIFKATEGORIE WÄHLEN

Haben Sie einen Langstreckenflug mit SAS gebucht, dann können Sie drei unterschiedlichen Tarifkategorien wählen. Ihnen stehen SAS Go, SAS Plus und SAS Business zur Verfügung. 

Mit SAS Go erhalten Sie den günstigsten Flug nach Tokio, haben ein Freigepäck und erhalten Essen und Getränke Onboard. 

Mit SAS Plus wird es noch komfortabler, Sie genießen einen Zutritt zur Lounge am Flughafen, gelangen über eine Fast Lane schneller durch den Security-Check, haben im Flieger mehr Beinfreiheit und erhalten als erstes Ihr Gepäck. Außerdem ist ein zweites Gepäckstück mit 23kg inklusive.

Bei SAS Business erhalten Sie das Optimum an Komfort. Ihnen steht zusätzlich zu SAS Plus Kunden ein Schlafsitz, ein Comfort Kit mit Schlafbrille, Kopfhören, Socken und Toiletten-Artikeln sowie ein Buffet im Flugzeug zur Verfügung. So was das Reisen nie entspannter

 

VIELE INKLUSIVELEISTUNGEN BEI SAS 

Auch mit SAS Go erhalten Sie viele inklusive Leistungen, die das Reisen für Sie angenehmer machen und es warten keine bösen Überraschungen nachträglich auf Sie. Bei uns ist folgendes inklusive: 

 

- 23 KG Freigepäck

- 24-Stunden Widerrufsrecht

- Online Check-In

- Freie Sitzplatzwahl

- Tee und Kaffee

- Zeitungen über unsere App

- Bis zu 90% Kinderermäßigung

- Essen & Trinken auf interkontinentalen Flügen

Informieren sie sich hier über unsere inklusiveleistungen

 

BIS ZU 90% KINDERERMÄßIGUNG

MIT SAS fliegen Ihrer Kinder günstig nach Tokio. Buchen Sie Tickets für die ganze Familie erhalten Sie für Kinder unter 2 Jahren bis zu 90% Ermäßigung. Sind Ihre Kinder schon etwas älter erhalten Sie immer noch Rabatt. Bis zu 25 % des Flugpreises können Sie für Kinder unter 12 Jahren sparen. 

Außerdem erhalten Ihre Kinder ein extra Kindermenü zum Essen und Spielzeug für den Flug.

PREISGÜNSTIGE TICKETS

PUNKTE MIT EUROBONUS FÜR DEN ASIENFLUG SAMMELN

Bei einem Flug nach Asien sammeln Sie mit EuroBonus, unserem kostenlosen Treue- und Vielfliegerprogramm, viele Punkte. Mit diesen sparen Sie wiederum bares Geld. Lösen Sie entweder Punkte bei unseren Partner ein oder bei SAS selbst. 

Für gesammelte Punkte erhalten Sie beispielsweise Vergünstigungen beim Mietwagenverleih oder auch bei der Hotelübernachtung.  Ebenso können Sie Ihre Punkte für Vergünstigungen beim nächsten Flug mit SAS nutzen. Je mehr Sie fliegen, desto mehr Punkte erhalten Sie. Auch Kinder können Bonuspunkte sammeln.

Werden sie kostenlos Eurobonus mitgled 

 

FLUGHAFEN TOKIO-NARITA

Der Flughafen Tokio-Narita liegt 60km von Tokio entfernt, verfügt aber über eine gute Anbindung zum Zentrum von Tokio oder auch zum anderen internationalem Flughafen Tokio-Haneda. 

Mit dem Bus erreichen Sie das Zentrum von Tokio innerhalb von 55 Minuten. Nehmen Sie den Zug Narita-Express erreichen Sie Tokio in 50 Minuten. 

Darüber hinaus bietet Ihnen der Flughafen alles was Sie benötigen, von Cafés, Shops und einer Mietwagenstation.

 

TRANSPORT IN TOKIO

Tokio besitzt ein weit verzweigtes Netz an U-Bahnen, Zügen und Bussen. Tages- sowie Kombikarten decken nicht immer das gesamte Netz ab, da es beispielsweise zwei unterschiedliche U-Bahn Anbieter gibt – Toei und die Tokyo Metro. 

Daher sollten Sie sich vorher gut überlegen, welche Regionen Sie an einem Tag in der Stadt besichtigen möchten, um spezifisch dafür Fahrtickets zu kaufen, denn meist sparen Sie mit Einzeltickets im Vergleich zu Kombi- und Tagestickets Geld. 

Planen Sie jedoch viele und weite Strecken mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an einem Tag zurück zu legen, könnte sich ein Tagesticket lohnen.   

 

TOKIO – FARBENFROH UND BUNT

Wer als Europäer nach Tokio reist, wird überrascht sein, dass die Stadt weder eine Altstadt noch ein Stadtzentrum mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im europäischen Sinn aufweist. Tokio ist vielmehr eine 8. Millionen Einwohner umfassende, bunt gemischte Region, die sich von der Bucht von Tokio bis zur Tama-Region im Hinterland erstreckt. Die Wahrzeichen der Stadt sind über das gesamte Verwaltungsgebiet verteilt. Bei Touristen beliebte Stadtviertel sind Chiyoda,  Shibuya, Minato und Shinjuku.

 

DIE GESCHICHTE TOKIOS

Einst bestand diese große, bunte und mit Wolkenkratzern bestückte Stadt nur aus einem Schloss und ein paar Häusern. Der Fürst Ota Dôkan erbaute an derselben Stelle, an der heute der Kaiserpalast steht, sein Schloss. Dies war 1457 und gilt als Gründungsjahr der Stadt. Jedoch lautete ihr Name damals Edo – was Flussmündung bedeutet und sich auf die beiden Flüsse Hirakawa und Sumida bezieht. 

Bereits 300 Jahre später, im  18. Jahrhundert zählte die Stadt mehr als eine Million Einwohner und floriert dank des günstig und geschützt gelegenen Hafens. Durch die strategisch vorteilhafte Stelle wurde der Regierungssitz von Kioto nach Edo durch einen Samurai Anführer verlegt. Nach Auseinandersetzungen zwischen den Samurai und den Truppen des Kaisers im 19. Jahrhundert zog der Kaiser nach seinem Sieg 1868 über die Samurai in deren Zentrum und wandelte den Namen Edo in Tokio um und löste somit Kioto auch offiziell als Hauptstadt ab. 

Tokio durchlitt danach jedoch viele Katastrophen. 1923 wurde der Großteil der Stadt durch ein Erdbeben zerstört. Dies wurde genutzt, um die Infrastruktur zu erneuern und breitere Straßen für die Autos zu bauen. 1945 wurde es allerdings erneut zerstört. Durch Bombenangriffe der Amerikaner musste wiederum viel neu aufgebaut werden. Jedoch erholte sich Tokio schnell und wuchs weiter.

 Heute besteht es aus 23 Veraltungsbezirken, die weitestgehend autonom sind und eine eigene Verwaltung mit eigenem Bürgermeister haben. Über 38 Millionen Menschen leben in Tokios Großraum und über 9 Millionen im Kerngebiet der Stadt.

EuroBonus – enjoy awards and benefits

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND ATTRAKTIONEN IN TOKIO

Lassen Sie sich in das bunte Treiben von Tokio ziehen und sehen Sie sich die unterschiedlichen Stadtteile dieser großen Metropole an. Erleben Sie außergewöhnliche Speisen, ein aufregendes Nachtleben, alte japanische Kultur riesige Wolkenkratzer.

 

TOKIO SEHENSWÜRDIGKEITEN IN CHIYODA

In Chiyoda liegt der Kaiserpalast Kokyo, der von einem großen Park umgeben ist. Der Palast ist an den meisten Tagen im Jahr für die Öffentlichkeit unzugänglich. Im östlichen Park können Sie jedoch entspannt flanieren. 

Auch die Kampfsporthalle Nippon Budokan liegt im Stadtviertel Chiyoda. Einmal im Jahr finden hier die nationalen Wettkämpfe in Judo, Karate, Kendo und anderen Kampfsportarten statt. Finden gerade keine Wettkämpfe statt, können Sie dennoch den Sportlern beim Training zu sehen. 

 

TOKIOS WOLKENKRATZER UND FERNSEHTÜRME

Weiter geht es zum Wolkenkratzerviertel Shinjuku. Erster Anlaufpunkt ist das Tokyo Metropolitan Government Building in dem die Verwaltung der Präfektur Tokio untergebracht ist. Im 45. Stock befindet sich eine Aussichtsplattform in 202 Meter Höhe. Der Blick auf das Häusermeer von Tokio ist von hier aus einmalig. 

Eine weitere besondere Sehenswürdigkeit ist der Tokyo Tower im Stadtteil Minato. Der in den 50er Jahren erbaute Fernsehturm erinnert an den Eiffelturm  in Paris. Von den beiden Aussichtsplattformen in 150 und 250 Metern Höhe können Sie bei klarem Wetter bis zum Fuji schauen. 

Der neuste Fernsehturm der Stadt ist der 634 Meter hohe Tokyo Skytree im Stadtteil Sumida. Am Fuße des Turms befindet sich ein großes Einkaufszentrum für Touristen und Einheimische.

 

TOKIOS TEMPEL UND SCHREINE BESICHTUIGEN

Sich japanische Tempel einmal in Echt anzusehen, darf bei einer Reise nach Tokio natürlich auch nicht fehlen. Der Tempel Senso-ji überragt die Straßen und ist vor allem nachts, wenn er beleuchtet ist sehr schön anzusehen. Doch auch die Anlagen um den Tempel sind sehenswert. 

Auch der Schrein Asakusa im selben Stadtteil ist eine schönte Tempelanlage. Hier in diesem Stadtteil erwarten Sie allgemein mehr Eindrücke des ursprünglichen Japans, wenn Sie durch die Straßen wandern. Daher sollten Sie sich diesen Schrein und Stadtteil nicht entgehen lassen. 

Nach einem Einkaufsbummel können Sie sich ruhig im Stadtwald des Meiji-Schreins ausruhen. Der Shinto-Schrein ist den Seelen des Meiji-Kaisers und seiner Gemahlin gewidmet ist und zieht jährlich viele Millionen Besucher an.

 

sHOPPING IN TOKIO

Einkaufsmöglichkeiten finden Sie im bekannten Vergnügungsviertel Shibuya, das für bunte Leuchtreklamen und Mangas bekannt ist. In den Straßen rund um den gleichnamigen Bahnhof treffen sich die Teenager und Trendsetter der Stadt in den Videospielläden und Restaurants des Center Gai und des Shibuya 109-Kaufhauses. 

Wenn Sie Markenmode bevorzugen, finden Sie bestimmt ein schönes Accessoire in den Läden der Prachtstraße Omotesando. Hier reihen sich die Boutiquen von Dior, Tod’s und Louis Vuitton wie Perlen einer Kette aneinander. 

Auch im Stadtteil Ginza bietet Tokio Nobelgeschäfte zum Einkaufen, die Sie mit ähnlichen Läden wie in der Omotesando Straße erwarten. 

In Sachen Elektrogeräte können Sie ebenso in Tokio auf Schnäppchenjagd gehen. Hier sind die Stadtteile Akihabara, Ikebukuro oder Yūrakuchō der richtige Ort. Japanische Geräte sind allerdings nicht immer mit den europäischen Geräten kompatibel. Das sollten Sie beim Einkaufen dieser immer mit berücksichtigen. 

 

TOKIOS MUSEEN 

Auch Tokios Museen Welt ist so vielseitig wie die Stadt selbst und Sie können aus den unterschiedlichsten Bereichen Museen heraussuchen. 

Einen guten Querschnitt und viele Museen auf einem Fleck finden Sie im Ueno Park. 

Hier ist zum einen das Tokio Nationalmuseum, das einen sehr guten Überblick über die Entwicklung der japanischen Kunst gibt, sei es bei Malerei, Handwerk und Waffen. 

Auch das National Museum of Western Art  ist in diesem Park in dem Gemälde und Stücke von bekannten westlichen Künstlern ausgestellt sind. 

Ähnlich beeindruckend ist das Tokio Metropolitan  Art Museum, das Gemälde von Van Gogh und Matisse enthält. Darüber hinaus ist das National Science Museum und der Ueno Zoo in diesem Park vertreten. 

Spannend ist auch das Edo-Tokyo-Museum, das die Geschichte der Stadt erzählt. 

Die japanische Kunst und chinesische Keramiken sowie einen wunderschön angelegten japanischen Garten können Sie im Nezu Museum besichtigen. 

Des Weitern bietet Tokio noch ein Samurai Museum, welches Einblicke in die alte Kunst dieser Krieger liefert. 

Da Japan bekannt für seine Anime Filme ist, darf der Besuch eines solchen Museums eigentlich auch nicht fehlen. Hier gibt es das Ghibli Museum, das zu den Ghibli Film Studios zählt, die beispielsweise Prinzessin Monoke produziert haben. 

Weitere Anime Museen sind das Suginamu Animation Museum und die Toei Animations Galerie. 

 

AUSGEHEN UND NACHTLEBEN IN TOKIO

Eine so bunte und quirlige Stadt wie Tokio bietet natürlich auch abends viele Möglichkeiten sich zu Vergnügen. Speisen Sie beispielsweise in einem leckeren japanischen Restaurant und trinken Sie anschließend in einer Bar Sake, japanischen Whisky oder ein Bier in speziellen Bierbars. 

 

RESTAURANTS UND BARS IN TOKIO

Fisch und Reis, davon lebt die japanische Küche und auch wenn es sehr gutes Sushi in Deutschland gibt, kann dies nicht mit dem Sushi in Japan mithalten. Sushi-Fans sollten daher unbedingt diese Restaurants besuchen:

• Sushi Dai auf dem Fisch Markt

• Sukiyabashi Jiro

• Sushi Yoshitake

• Umegaoka Sushi

• Sushi Kanesaka

 

Aber die japanische Küche besteht natürlich nicht nur aus Sushi.  Hier sind noch weitere leckere Restaurants mit leckerer japanischer Küche:

• Tapas Molecular Bar

• Hakushu

• Kaikaya

• Ichiran

• Asakusa Okonomiyakis Sometaro

In diesen Bars gibt es leckere Cocktails oder Bier:

• Est!

• Mori Bar

• Tender

• Popeye

• Goodbeer Faucets

• Nakameguro Taproom

 

Für eine atemberaubende Aussicht mit Cocktails:

• Oribe

• R Restaurant & Bar

• Star Road

• Sky Lounge Stellar Garden

• Deva

TOKIOS NACHTLEBEN

Das Vergnügungsviertel der Stadt Tokio liegt im Stadtteil Roppongi. Hier reihen sich viele Diskotheken und Bars an einander, wie etwa die größte Diskothek Asiens, das Velfarre oder das Gas Panic. Das Womb in Shibuya hat die unterschiedlichsten Areas mit internationalen DJs, wobei hauptsächlich Elektronik läuft.

Black Musik wird dagegen im Vuenos gespielt. Das Propaganda in Roppongi ist ebenfalls sehr beliebt und spielt Techno Musik. Bekannte DJs legen im Yellow auf und im Crocodile spielen Rockbands. Ebenso ist Jazz Musik im Angebot. Diese können Sie im Pit-inn oder Blue Note Tokyo hören. Weiterhin gibt es Livemusik, vor allem Indie-Rock, im Shelter.

 

TOKIO

Einwohner: 9, 35 Millionen

Währung: Yen

Zeitverschiebung: + 7 

Landesvorwahl: +81

Sprachen: Japanisch

Botschaft Hiroshimastraße 6, 10785 Berlin

Deutsche Botschaft Tokio:4-5-10 Minami-Azabu, Minato-ku, Tokio 106-0047m

ANDERE

Japan