Upgrade der Reiseklasse mit Star Alliance

Dieses Informationsschreiben gibt einen Überblick über die Regelungen zum Upgrade der Reiseklasse mit Star Alliance.

  • Das bestätigte Upgrade ist gültig von den Buchungsklassen B, S, Y zu SAS Business-Klasse auf Interkontinentalflügen.

  • Nicht gültig auf Inlands- und Skandinavienflügen, von/nach Finnland und auf anderen europäischen Flügen.

  • Nicht gültig für Travel Pass-/Travel Pass Corporate-Buchungen.

  • Nicht gültig bei Buchungen mit Punkten von regulären Tickets.

  • Kleinkinder sind erlaubt und kostenlos.

  • Standby-Upgrade am Gate mit Punkten ist weiterhin möglich, die Mindestpunktzahl beträgt 25.000 Punkte pro Flug.

  • Für das SAS-Upgrade wird dieselbe Anzahl von Punkten benötigt, unabhängig davon, ob die Passagiere Erwachsene oder Kinder sind.

  • Änderungen oder Stornierungen können nicht online vorgenommen werden; Sie müssen sich an den Mitgliederservice wenden und es wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben.

  • Ein anrechnungsfähiger Flug in einer gültigen Klasse muss gebucht und bestätigt werden.

  • Buchbar bis 24 Stunden vor Abflug.

  • Für die Buchung muss ein ausgestelltes Ticket vorhanden sein, unabhängig davon, ob es sich um ein E-Ticket oder ein Papierticket handelt.

  • Die ursprünglich gebuchte Klasse gilt als Grundlage für die Punktevergabe, unabhängig von Upgrades.

  • Für das Upgrade wird die gleiche Anzahl von Punkten benötigt, unabhängig davon, ob die Passagiere Erwachsene oder Kinder sind.

  • Pro Buchung ist für maximal zwei Flüge und vier Passagiere ein Upgrade möglich.

  • Upgrade nur auf die nächste Premium-Kabine.

  • Upgrades sind auf Codeshare-Flügen nicht verfügbar.

  • Upgrades können nicht garantiert werden und sind möglicherweise nicht auf allen Flügen verfügbar.

  • Upgrades basieren auf der Verfügbarkeit und sind nur bei den ausführenden Fluggesellschaften möglich.

  • Das Mitglied sammelt Punkte entsprechend der ursprünglichen Buchung.

  • Mitglieder, die für Upgrades mit Punkten von ihren Konten zahlen, müssen nicht an der Reise teilnehmen.

  • Der Fluggast erhält Reise-/Servicevorteile auf der Grundlage des Upgrades, z. B. Check-in-Schalter, vorrangige Gepäckabfertigung, Freigepäck und Lounge-Zugang.

  • Änderungen können nicht online vorgenommen werden, das Mitglied muss sich mit dem Call Center der jeweiligen Fluggesellschaft in Verbindung setzen.

  • Änderungen eines bestätigten Upgrades ohne Verlust verfallener Punkte können nur auf einen anderen Flug mit derselben Fluggesellschaft/Datum/Route (gleiche Flughafencodes) durchgeführt werden. Bei Änderungen zu einer anderen Fluggesellschaft/Datum/Route muss eine Stornierung durchgeführt und eine neue Reservierung vorgenommen werden.

  • Beim Star Alliance Prämien-Upgrade wird das jeweilige Segment zugrunde gelegt. Beachten Sie, dass der Verkehr zwischen/innerhalb der Zonen nicht immer von der Star Alliance betrieben wird.

  • Für Stornierungen und Umbuchungen wenden Sie sich bitte direkt an die ausführende Fluggesellschaft.

  • Es gelten Kapazitätsbeschränkungen und Upgrades von bestimmten Tarifen sind nicht zulässig. Nicht alle teilnehmenden Fluggesellschaften erlauben ein Upgrade für Kleinkinder.

  • Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt. Bitte beachten – nicht am Gate auf Standby-Basis verfügbar.