Datenschutzrichtlinie EuroBonus Mitglieder

Dieses Informationsschreiben fasst die Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder zusammen.

Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder: Zusammenfassung

Gültig ab: 25. Januar 2022

Als Mitglied des EuroBonus Programms laden wir Sie ein, Teil der EuroBonus Gemeinschaft zu sein und eine Reihe einfacher, unbeschwerter und personalisierter Services zu erleben, die Ihr Leben einfacher machen. Unser Ziel ist es, Sie kennenzulernen, damit wir Ihnen maßgeschneiderte Angebote und Services bereitstellen können, die wirklich nützlich für Sie sind, und um diejenigen herauszufiltern, die lediglich Ihre Zeit und Ihren Platz in Anspruch nehmen würden.

Die Mitgliedschaft im EuroBonus Programm erfordert daher, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Diese Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder ist ein wesentlicher Bestandteil der EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen.

Falls Sie nicht EuroBonus Mitglied werden oder Ihre Mitgliedschaft beenden möchten, können Sie gerne weiterhin als normaler Besucher oder unter Verwendung eines Profilkontos auf der SAS Website oder in der mobilen App von SAS Flugtickets usw. buchen. Bitte lesen Sie diesbezüglich die SAS Geschäftsbedingungen für Profilkonten und die SAS Datenschutzerklärung für Profilkontoinhaber.

Airstair 3 AB, mit Eintragungsnummer 559224-9782, unter dem geänderten Namen SAS EuroBonus AB („EB“) und Scandinavian Airlines System Denmark-Norway-Sweden, ein nach dem Recht Dänemarks, Norwegens und Schwedens gegründetes Konsortium mit Geschäftssitz in Frösundaviks allé 1, SE-195 87 Stockholm, Schweden („SAS“), werden als sogenannte gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Artikels 26 der Allgemeinen Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) gemeinsam über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheiden. Zu diesem Zweck haben EB und SAS eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung abgeschlossen.

EB und SAS sind als gemeinsam Verantwortliche (nachfolgend „wir““ oder „uns/unser“) der Gewährleistung Ihres Rechtes auf Privatsphäre verpflichtet und werden Ihre personenbezogenen Daten nur so verarbeiten, wie es in dieser Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder beschrieben ist.

Im Folgenden erklären wir, wie wir personenbezogene Daten mit Bezug auf Sie als Mitglied unseres EuroBonus Programms erfassen, nutzen, übermitteln, speichern oder anderweitig verarbeiten. Unser Ziel ist es, so deutlich, transparent und ehrlich wie möglich zu sein. Allerdings dürfen Sie uns gerne jederzeit kontaktieren, falls Sie weiterhin Fragen darüber haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf Sie als natürliche Person beziehen und durch die Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können, wie z. B. Ihr Name oder Ihr Foto.
Uns ist bewusst, dass besondere Kategorien personenbezogener Daten, etwa Daten, welche die ethnische Herkunft, religiöse Überzeugungen oder Gesundheitsinformationen offenlegen, besonders sensibel sind. Wir werden solche sensiblen Daten ausschließlich dann erfassen und nutzen, wenn es unbedingt erforderlich ist. Zum Beispiel ist es wichtig für uns, zu wissen, ob Sie hochschwanger sind oder einen Rollstuhl benötigen, um in ein Flugzeug zu gelangen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten bezeichnet jede Operation oder jede Operationsmenge, die im Hinblick auf personenbezogene Daten ausgeübt wird, ob mithilfe automatisierter Mittel oder nicht. Alle im Hinblick auf personenbezogene Daten ausgeübten Aktionen, von der Erfassung und Speicherung bis zur Veränderung, Nutzung oder Weitergabe, stellen daher eine „Verarbeitung“ dar.

Die EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen

Die Grundlage und der Zweck des EuroBonus Programms ist, dass Sie mit Ihren Aktivitäten bei uns Punkte und Vorteile verdienen und dass wir Ihnen eine Reihe einfacher, nützlicher und persönlich angepasster Services und Angebote bereitstellen. Wir möchten Sie kennenlernen, damit wir Ihnen die bestmöglichen individualisierten Reise- und Lifestyle-Sonderangebote und Funktionen anbieten und unser EuroBonus Programm kontinuierlich verbessern können.

Um dieses Versprechen zu erfüllen, ist es erforderlich, dass wir Daten verarbeiten, die sich auf Sie als Einzelperson beziehen. Die Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sind daher die EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen, welche die Beziehung zwischen EB und Ihnen als EuroBonus Mitglied regeln. Wir haben unten die verschiedenen Arten personenbezogener Daten aufgeführt, die wir verarbeiten oder möglicherweise verarbeiten werden, um unsere Verpflichtungen im Rahmen der EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen zu erfüllen. In anderen Worten: Wir werden ausschließlich die Daten verarbeiten, die erforderlich sind, um unseren Teil der EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen zu erfüllen.

Es steht Ihnen selbstverständlich jederzeit frei, Ihre EuroBonus Mitgliedschaft zu beenden. Sie können auch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken oder uns auffordern, bestimmte Daten zu korrigieren oder zu löschen. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken bzw. die personenbezogenen Daten entsprechend aktualisieren oder löschen. Beachten Sie allerdings bitte, dass die Beschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten oder die Löschung personenbezogener Daten eine Beendigung der EuroBonus Mitgliedschaft bedeutet, da wir Ihnen dann nicht mehr länger unsere Services des EuroBonus Programms anbieten können. Weitere Informationen finden Sie weiter unten bei Ihren Rechten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind, z. B. wenn wir dazu verpflichtet sind, Regierungsbehörden Informationen zur Verfügung zu stellen, oder wenn wir einer gerichtlichen Anordnung unterliegen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf Grundlage unserer legitimen Interessen, um Betrugsfälle oder Sicherheitsprobleme zu verhindern, zu untersuchen oder zu melden und um mit Strafverfolgungsbehörden zusammenzuarbeiten.

Damit wir Ihnen die EuroBonus Mitgliedschaft wie versprochen zur Verfügung stellen können, erfassen und verarbeiten wir die folgenden Daten über Sie. Wir erfassen nur die Daten, die wir benötigen, um unser Versprechen für die EuroBonus Mitgliedschaft zu erfüllen.

  • Die Daten, die Sie bei der Anmeldung für eine EuroBonus Mitgliedschaft und/oder bei der Aktualisierung Ihres EuroBonus Kontos angegeben haben, z. B. Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse, Land des Wohnsitzes und Mitgliedschaftsstufe.

  • Die Details bezüglich Ihrer Reisen, z. B. der Herkunfts- und der Zielort der Reise, das Beförderungsunternehmen, die Art der Tickets, Lounge-Besuche, Aufgabegepäck, Kauf von Zusatzgepäck, Menüauswahl im Vorfeld, Flugzeugsitze oder Upgrades, Aufenthaltsdauer, Zeitpunkt des Kaufs und bezahlte Beträge.

  • Die von den Geschäftspartnern von EB und SAS („unsere Geschäftspartner“) hinsichtlich Ihrer Einkäufe, Flugtransfers, Hotel- und oder Mietwagenkäufe erfassten Details. Beispielsweise der Zielort der Reise, die Aufenthaltsdauer, Name und Standort des Hotels, Zimmertyp, gemietetes Auto, Mietdauer, Zeitpunkt des Kaufs und bezahlte Beträge.

  • Daten über andere Einkäufe oder Aktivitäten, die Sie zum Verdienst oder zur Nutzung von EuroBonus Punkten in den physischen und Online-Geschäften unserer Geschäftspartner berechtigen, z. B. gekaufte Artikel, der Zeitpunkt des Kaufs und bezahlte Beträge.

  • Demografische Daten, die wir von unseren Geschäftspartnern erhalten haben, einschließlich Daten über Hauseigentümerschaft, Haushaltsmitglieder und Fahrzeugeigentümerschaft.

  • Öffentlich verfügbare Daten, die wir aus externen Quellen erhalten haben, z. B. Angaben in Verzeichnissen von Regierungsbehörden, Steuererklärungen, LinkedIn und Nachrichtenartikel.

  • Ob Sie unsere und die Cookies von SAS akzeptieren (siehe die SAS Cookie-Richtlinie), Daten über Ihr Online-Verhalten, wie sie durch Cookies, Adobe Analytics und Google Analytics auf unserer Website, der von SAS oder in der SAS App erfasst werden, z. B. zu den von Ihnen gesuchten Begriffen, zur Besuchsdauer, welche Zielorte für Sie von Interesse sind und auf welche Links/Überschriften Sie klicken. Mithilfe von Mitglieds-IDs können wir Mitglieder auf verschiedenen Einheiten, z. B. auf dem Mobilgerät und Computer des Mitglieds, nachverfolgen und Ihnen Vorschläge und Werbeanzeigen anzeigen oder Ihnen dabei helfen, sich an Ihre letzte Suche zu erinnern.

  • Daten zum Kundendienst und über Reiseunregelmäßigkeiten, etwa verzögerte oder stornierte Flüge, verlorengegangenes Gepäck und Beschwerden, Rückerstattungen und bezahlte Kompensationen.

  • Personenbezogene Daten, die von uns als Ergebnis unserer Analysen der obengenannten Daten erstellt werden, z. B. Kundensegmente, Scoring-Bewertungen und Profile, die für Sie geschaffen werden, um z. B. unsere Kommunikation anzupassen, Ihre Preis- und Produktpräferenzen auszuwerten oder um zu prognostizieren, an welchen zusätzlichen Services Sie interessiert sein könnten.

Das grundlegende Ziel unseres EuroBonus Programms ist es, unsere Mitglieder kennenzulernen, damit wir Ihnen die bestmögliche Auswahl an nützlichen und personalisierten Reise- und Lifestyle-Services und Angeboten anbieten können. Um dieses Versprechen zu erfüllen, müssen wir die personenbezogenen Daten über Sie verarbeiten, wie es im obenstehenden Abschnitt beschrieben ist.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere für die folgenden Zwecke:

Ihr Mitgliedskonto, Ihre Buchungen und Reisen:

  • Verwaltung Ihrer EuroBonus Mitgliedschaft, verdiente und genutzte Punkte sowie Aktualisierung Ihrer Kontaktdaten und Schließung der EuroBonus Konten von verstorbenen Mitgliedern.

  • Verwaltung und Durchführung Ihrer Buchungen, Einkäufe, Rabatte und Flüge. Falls Sie sich dafür entschieden haben, E-Mails von uns zu erhalten, werden wir Ihnen ebenfalls vor Ihrer Abreise eine Zusammenfassung mit relevanten Reiseinformationen zusenden, z. B. hinsichtlich Flugplan und Freigepäck. Diese Zusammenfassung bietet Ihnen auch relevante Angebote und Vorteile an, die in Zusammenhang mit Ihrer bevorstehenden Reise stehen, z. B. hinsichtlich Lounge-Zugang oder Gepäck.

    Verbesserung unserer Produkte, Services, Funktionen und Kommunikation:

  • Verarbeitung, auf aggregierter Ebene, aller Reservierungen und des Gesamtumsatzes, um z. B. das Flugnetzwerk und die Preisfindung zu optimieren.

  • Analyse dessen, wie Sie Ihre EuroBonus Punkte sammeln und nutzen und welche Produkte und Services Sie kaufen und wie, um maßgeschneiderte und relevantere Angebote für und Aktivitäten alleine oder gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern zu erstellen.

  • Berechnung des jährlichen Umsatzes von jedem EuroBonus Mitglied, um loyale Kunden zu belohnen. Basierend auf ihrem Lebensstil und ihren Vorlieben, auch Organisation und Aussendung von Einladungen zu exklusiven Ereignissen und Aktivitäten.

  • Optimierung unserer Kommunikation mit Ihnen und Minimierung von Spam, z. B. durch Erfassung der Tatsache, ob Sie unsere E-Mails nicht öffnen, Analyse dessen, welche Themen von Interesse sind und Verwaltung von Anfragen, keine weiteren solchen E-Mails mehr zu erhalten. Wir nutzen die Daten auch, um unnötige Informationen zu entfernen, z. B. Angebote für den Kauf von zusätzlichem Gepäck, falls Sie dies bereits getan haben.

  • Identifizierung unserer Mitglieder während des gesamten Reiseverlaufs und Angebot relevanter Reisevorteile und Informations-Services. Basierend auf Ihren Flugplandaten können wir Ihnen beispielsweise Informationen zu örtlichen Zugabfahrten ab dem Zielflughafen bereitstellen.

  • Wir untersuchen, welche Funktionen und Services der SAS Apps und der Websites von EB/SAS häufig genutzt werden und welche nicht, und verwerten diese Daten mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung und Optimierung der Benutzerfreundlichkeit der Plattformen und Services von EB und SAS.

  • Um es der Flugbesatzung von SAS, dem Bodenpersonal, Kundenservice und anderen relevanten SAS Mitarbeitern zu ermöglichen, Ihre Mitgliedschaftsstufe zu erkennen und Ihnen an Bord und am Boden zugehörige Vorteile bereitzustellen. Wir möchten z. B. loyale Mitglieder belohnen, indem wir den Sitzplatzauswahlvorgang hin zu Ihrem bevorzugten Sitzplatz leiten/automatisieren.

  • Analyse, in welchem Ausmaß unsere Mitglieder verschiedener Mitgliedschaftsstufen tatsächlich ihre zugehörigen Vorteile nutzen. Zum Beispiel, um zu verstehen, wann und unter welchen Umständen die SAS Lounge für Sie von Interesse ist, um die Lounge-Besuche unserer Mitglieder zu optimieren.

Um Sie kennenzulernen und unsere Kommunikation, Services und Angebote zu personalisieren:

  • Zusammenstellung statistischer Daten über die Bedürfnisse, Präferenzen, das Kaufverhalten und die Kaufkraft beim Kauf unserer Produkte und Services und der Produkte und Services unserer Geschäftspartner, und Analyse und Anwendung dieser Daten bei der Optimierung und Personalisierung der Angebote und Services, die wir unseren Mitgliedern auf individueller Ebene zur Verfügung stellen.

  • Schaffung von Werten im EuroBonus Programm und Verständnis Ihrer Präferenzen, Bedürfnisse und Ihres (Online-)Verhaltens und Profilerstellung für Sie als Grundlage für die Schaffung personalisierter Angebote und Services. Durch unseren Einsatz von Prognosemodellen und Scoring-Bewertungen versuchen wir zu verstehen, welche Mitglieder zur Wertschätzung welcher Produkte und Services neigen, und um daraufhin relevante Produkte und Services für diese Mitglieder hervorzuheben.

  • Untersuchung und Verallgemeinerung der Bedürfnisse, Präferenzen, des Kaufverhaltens und der Kaufkraft, um das Verhalten von Kunden und die Kundensegmente zu verstehen. Beispielsweise analysieren wir, zu welchen Käufen andere Kunden tendieren, basierend auf verschiedenen Merkmalen (z. B. wenn sie ihre Reise gebucht haben, wo sie hinreisen, wie lange sie fort sind), und wir versuchen, zu prognostizieren, am Kauf welcher Services Sie auf Grundlage des Verhaltens anderer Kunden interessiert sein könnten. Diese Modelle und Analysen werden manchmal in unserem Auftrag von vertraglich verpflichteten Dienstleistern durchgeführt.

  • EB und SAS zu befähigen in den Kundenbetreuungsabteilungen von EB und SAS einen stärker personalisierten Service zu bieten. Beispielsweise können EB und SAS anhand von Daten zu vor Kurzem von Ihnen erlebten Flugunregelmäßigkeiten den Grund Ihres Telefonanrufs beim Kundenservice erkennen und eine Lösung finden oder eine Kompensation zuerkennen.

  • Nachverfolgung bezahlter Medienkampagnen, z. B. Informationen über Einblendungen, Klicks und Konversionsraten, um Plattformen für die Kommunikation zu analysieren und zu erstellen. Wir überwachen unsere Kampagnen sowohl auf aggregierter als auch auf individueller Ebene (sofern Cookies akzeptiert werden) und erhalten personenbezogene Daten aus einer Reihe von Quellen, z. B. Facebook und Google.

Cookies und Online-Verhalten:

Vorausgesetzt, dass Sie dem Einsatz von Cookies auf den Websites von EB und SAS oder in den SAS Apps zugestimmt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch um:

  • das Online-Verhalten allein oder gemeinsam mit anderen personenbezogenen Daten aus der SAS Kundendatenbank zu erfassen, zu speichern und auszuwerten, um z. B. Reiseziele zu identifizieren, an denen Sie möglicherweise interessiert sind. Wir erweitern die SAS Kundendatenbank mit diesen Daten aus z. B. Cookies und Google Analytics. Umgekehrt erweitern wir unsere Online-Daten mit den Informationen aus der SAS Kundendatenbank. Wir nutzen diese Daten, um Ihnen unter anderem durch Banner und andere Werbeanzeigen konkrete Angebote zu diesem Reiseziel zu machen. Die Banner und anderen Werbeanzeigen können auf der SAS Website und App wie auch in externen Medienkanälen wie Facebook und Google angezeigt werden.

Mehr über die Weise, in der wir und SAS Cookies verwenden, erfahren Sie in der SAS Cookie-Richtlinie.

Profilerstellung bezeichnet jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten für die Auswertung, Analyse oder Prognose von Merkmalen bezüglich der persönlichen Präferenzen, Interessen, des Verhaltens, Standortes oder der Bewegungen einer Person. Einfacher gesagt ist es die Analyse, die wir mit Ihren personenbezogenen Daten ausführen, um besser zu verstehen, welche Arten von Produkten, Services, Kommunikationskanälen und Funktionen Ihnen gefallen und welche nicht. Die Erfüllung vieler der obenstehenden Zwecke erfordert verschiedene Profiling-Niveaus, von der Einordnung von Mitgliedern in verschiedene Segmente bis hin zur Erstellung tiefgehenderer prognostischer Scoring-Bewertungen für bestimmte Verhaltensweisen und Vorlieben.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet statt, wenn die Ergebnisse des Profilings zu einer Entscheidung führen, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung beruht und eine rechtliche Wirkung für Sie entfaltet oder Sie auf ähnliche Art beeinflusst. Beispielsweise kann unsere Analyse der verschiedenen Mitgliedschaftsstufen, der Kaufkraft und der bevorzugten Reiseklasse unserer Mitglieder zu verschiedenartigen Angeboten hinsichtlich Preis und Komfortniveau führen, die nicht nur für Flüge, sondern auch für Hotels und Mietwagen an diese Mitglieder versendet werden.

Die Logik hinter einer solchen Verarbeitung ist daher, verfügbare Technologien dafür einzusetzen, nicht nur Bedürfnisse und Präferenzen zu analysieren, sondern auch verschiedene Effekte basierend auf diesen Bedürfnissen und Präferenzen zu produzieren. Sollten diese Rechtswirkungen zur Folge haben oder anderweitig für Sie als Mitglied von Bedeutung sein, kann die Verarbeitung eine automatisierte Entscheidung darstellen und findet nur nach Ihrer Einwilligung statt, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung der EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen durch EB erforderlich.

Die personenbezogenen Daten werden aus vielen verschiedenen Quellen erfasst.

Die meisten von uns gespeicherten personenbezogenen Daten stammen direkt von Ihnen, z. B. aus der Einrichtung eines EuroBonus Kontos, aus dem Kauf von Flügen oder aus über die SAS App oder auf der EB/SAS Website vorgenommenen Aktivitäten. Gleichermaßen erhalten wir Daten von Ihnen, wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre EuroBonus Karte oder Ihre Punkte zu nutzen, oder wenn Sie andere Angebote und Services nutzen.

Zusätzlich erhalten wir personenbezogene Daten von Ihnen aus den folgenden Quellen.

  • Verschiedene Abteilungen von EB und SAS sowie Verkaufspunkte bei Fluggesellschaften, z. B. Daten über Lounge-Besuche und Kundendienstkontakte.

  • Unsere Geschäftspartner, z. B. Daten über Hotelreservierungen und Mietwagenbuchungen von Reiseagenturen sowie Daten über Einkäufe zum Sammeln oder Nutzen von EuroBonus Punkten.

  • Cookies, die Sie akzeptieren, und Programme wie Google Analytics, Google Customer Match, Facebook Custom Audience, Adobe Analytics usw. verfolgen und erfassen Daten über Ihr Online-Verhalten.

  • Wir erstellen „neue“ personenbezogene Daten basierend auf den aus den obenstehenden Quellen erfassten Daten in Form von prognostischen Scoring-Bewertungen und Profilen/Segmenten. Diese Modelle und Analysen werden manchmal in unserem Auftrag von vertraglich verpflichteten Dienstleistern durchgeführt. Zum Beispiel setzen wir eine Kundensegmentierung namens Mosaic ein.

  • Öffentlich verfügbare Daten aus externen Quellen, z. B. Verzeichnisse von Regierungsbehörden, abgegebene Steuererklärungen, LinkedIn und Nachrichtenartikel.

Wir bewahren personenbezogene Daten nur für den Zeitraum auf, der notwendig ist, um unsere Verpflichtungen im Rahmen dieser EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen zu erfüllen.

Da Reisen und Hotelbesuche üblicherweise zwischen den Jahreszeiten variieren und für die meisten Freizeitreisenden keine alltäglichen Einkäufe sind, müssen wir die personenbezogenen Daten unserer Mitglieder speichern, damit unsere Analysen Ihrer Bedürfnisse und Präferenzen – und unsere Entscheidungen zu Angeboten und Services – aussagekräftig sind. Personenbezogene Daten bezüglich Käufen von Reisen, Hotelaufenthalten und Mietwagen und anderen Käufen werden daher zu den Zwecken, die in dieser Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder dargelegt sind, für drei Jahre ab dem Datum der ersten Erfassung oder späteren Aktualisierung verarbeitet.

Falls Sie Cookies akzeptiert haben, werden über Google Analytics erfasste personenbezogene Daten drei Jahre lang gespeichert. Über Adobe Analytics erfasste personenbezogene Daten werden zwei Jahre lang gespeichert. Historische Daten helfen uns dabei, Ihr Verhalten und Ihre Interaktionen mit uns besser zu verstehen, und eine dreijährige Datenaufbewahrungsfrist ist erforderlich, um eine ausreichend gute Datengrundlage für statistische Analysen zu erhalten. Die Nutzung der Daten für analytische Prognose- und Personalisierungszwecke hilft uns daher dabei, unsere Produkte und Services an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Personenbezogene Daten werden zwischen verbundenen Unternehmen innerhalb der SAS Unternehmensgruppe weitergegeben, um internationale SAS Flüge, das EuroBonus Punktesystem, das EuroBonus Konto und Mitgliedsdaten von internationalen EuroBonus Mitgliedern zu verwalten und zu betreiben.

Personenbezogene Daten können an unsere Geschäftspartner weitergegeben werden, um Sonderangebote und Aktivitäten zu koordinieren. Beispielsweise arbeiten wir mit Reiseagenturen zusammen und tauschen personenbezogene Daten mit diesen aus, um Ihr Verhalten und Ihre Präferenzen hinsichtlich, unter anderem, Hotels und Mietwagen zu analysieren, um in der Lage zu sein, Ihnen relevante Hotel- und Mietwagenangebote anzubieten.

Wir fassen auch von uns erfasste personenbezogene Daten mit personenbezogenen Daten zusammen, die wir von unseren Geschäftspartnern und aus externen Quellen erhalten haben.

Personenbezogene Daten, die innerhalb der SAS-Unternehmensgruppe oder an unsere Geschäftspartner weitergegeben werden, werden manchmal in Länder übermittelt, die nicht zur Europäischen Union („EU“) oder zum Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) gehören und die kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleisten. Solche Übermittlungen werden in Einklang mit dem maßgeblichen Datenschutzrecht ausgeführt.

Wenn wir personenbezogene Daten in ein Nicht-EU/EWR-Land ohne angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten übermitteln, werden wir angemessene Schutzmaßnahmen umsetzen, indem wir die von der Europäischen Kommission verabschiedeten Standardvertragsklauseln abschließen. Die Standardvertragsklauseln sind unter folgendem Link einsehbar: http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/transfer/index\_en.htm.

Falls keine Angemessenheitsentscheidung durch die Europäische Kommission ergangen ist und ebenfalls keine angemessenen Schutzmaßnahmen in Form von Standardvertragsklauseln, wie oben beschrieben, ergriffen wurden, so übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen innerhalb der SAS-Unternehmensgruppe und an unsere Geschäftspartner auf der Rechtsgrundlage der EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen, einschließlich der vorliegenden Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder. Genauer gesagt, werden wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage übermitteln, dass die Übermittlung für uns erforderlich ist, um die EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen zu erfüllen oder um einen Vertrag zu erfüllen, der zu Ihrem Vorteil zwischen uns und einem anderen Geschäftspartner geschlossen wurde.

EB kann Briefpost, Festnetztelefonie oder Mobiltelefonie, SMS, E-Mail, soziale Medien und andere digitale Kanäle für das Direktmarketing mit Ihnen nutzen. EB kann Ihnen über diese Kommunikationswege Werbeinformationen über die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen von EB, SAS und unseren Geschäftspartnern zukommen lassen. EB wendet sich an Mitglieder unter 18 Jahren nur, um die genutzten Services/Angebote zu bestätigen. Jede andere direkte Kommunikation mit Mitgliedern unter 18 Jahren findet nur über den Postweg statt und wird direkt an die erziehungsberechtigte Person adressiert.

Sie können es jederzeit ablehnen, Werbebotschaften von EB zu erhalten, indem Sie auf die Links in den entsprechenden digitalen Nachrichten klicken oder die Einstellungen in Ihrem EuroBonus Konto ändern.

Wie oben dargelegt sind EB und SAS gemeinsam Verantwortliche Ihrer personenbezogenen Daten und diejenigen Rechtspersonen, die in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzvorschriften, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung, für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich sind.

SAS hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, um die korrekte und bestimmungsgemäße Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Der Datenschutzbeauftragte von SAS ist gleichzeitig Datenschutzbeauftragter für EB und unterstützt EB bei der korrekten Verarbeitung personenbezogener Daten. Sie können sich mit Fragen oder Anfragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter folgender E-Mail-Adresse an den Datenschutzbeauftragten wenden: dataprotectionofficer@sas.se. Falls Sie allgemeine Fragen über das EuroBonus-Programm haben, kontaktieren Sie bitte SAS Customer Service / EuroBonus unter www.flysas.com.

Wir wollen so transparent und deutlich wie möglich darlegen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und haben uns daher besondere Mühe gegeben, Ihre Rechte im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder darzustellen. In Ihrem EuroBonus Konto können Sie jetzt nicht nur Ihre Kontaktdaten und EuroBonus Punkte einsehen und aktualisieren, sondern Sie finden dort auch Informationen zu Ihren Rechten und zu unserer Verarbeitung personenbezogener Daten, die interaktiv angelegt sind. Indem Sie sich in Ihrem EuroBonus Konto bewegen und dieses bedienen, können Sie ebenfalls ganz leicht Ihre Rechte ausüben.

Beispielsweise haben Sie das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten. Sie können ganz einfach einen Auszug der personenbezogenen Daten über Sie, die wir verarbeiten, erhalten und weitere Informationen finden, indem Sie sich an Ihrem EuroBonus Konto anmelden.
Auf dieselbe Art und Weise finden Sie weitere Informationen über die folgenden Rechte und können diese auch ausüben:

  • Korrektur, Aktualisierung oder Löschung von Daten in Ihrem EuroBonus Konto, die fehlerhaft oder unvollständig sind.

  • Einschränkung unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

  • Recht auf Vergessenwerden. Das Recht auf Vergessenwerden bedeutet, dass wir auf Ihre Anfrage hin alle Ihre von uns erfassten personenbezogenen Daten löschen. Die Ausübung dieses Rechts bedeutet normalerweise die Beendigung Ihrer Mitgliedschaft.

  • Erhalt einer Kopie der Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie von Informationen über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in einem gängigen Datenformat und Übermittlung – oder Auftrag zur Übermittlung, sofern technisch machbar – der personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen.
    Anforderung, dass personenbezogene Daten nicht für Direktmarketingzwecke genutzt werden.

  • Einreichen einer Beschwerde bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Rechtsgebiet, in Schweden z. B. das Datenschutzamt (schwedisch: Datainspektionen).


Sie können ebenfalls weitere Informationen über all die verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen und technischen Maßnahmen finden, die wir umgesetzt haben, um Ihre Daten und Ihr Recht auf Privatsphäre und Freiheit zu schützen und um zu gewährleisten, dass wir uns vollständig im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen befinden.

Falls Sie Unterstützung benötigen oder Fragen zu Ihren Rechten haben, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten unter dataprotectionofficer@sas.se.

Bitte beachten Sie, dass eine Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Ausübung Ihres Rechts auf Vergessenwerden bedeuten, dass wir nicht mehr in der Lage sind, Ihnen unsere Services im Rahmen des EuroBonus Programms zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie in dieser Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder beschrieben, ist Bestandteil der EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen und ist erforderlich, damit wir Ihnen personalisierte Services für EuroBonus Mitglieder anbieten können.

Falls Sie kein Teil unseres EuroBonus Systems mehr sein möchten, können Sie das EuroBonus Programm jederzeit verlassen, wie in Abschnitt 6.6 der EuroBonus Mitgliedschaftsbedingungen beschrieben.

In bestimmten Situationen benötigen wir Ihre Einwilligung, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
Die unten beschriebene Erfassung, Analyse und Übermittlung personenbezogener Daten kann Ihre EuroBonus Mitgliedschaft auf viele Arten weiter verbessern. Allerdings werden wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke nur mit Ihrer Einwilligung verarbeiten.
Beispielsweise können wir für folgende Verarbeitungsvorgänge um Ihre Einwilligung bitten:

  • Erfassung und Nutzung Ihrer Geostandortdaten, um Ihnen Echtzeitangebote anzubieten, z. B. in Restaurants und Geschäften nahe einem Gate, in dem Sie sich befinden.

  • Um es unseren Geschäftspartnern zu ermöglichen, die von uns erhaltenen personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke zu nutzen, um es ihnen zu ermöglichen, zielgerichtetes Marketing über ihre eigenen Kanäle zu betreiben.

  • Zusammenstellung von Berichten über Reisemuster, Ausgaben usw. für den Verkauf an Dritte.

  • Einkauf von Daten aus externen Quellen, z. B. Finanztransaktionen basierend auf EU-Richtlinie Nr. 2015/2366 (Zahlungsdiensterichtlinie 2) z. B. für die Analyse von Einkommen und Preisempfindlichkeit.

  • Automatische Ausfüllung von Buchungsformularen mit Ihren Kontaktdaten, Begleitpersonen, Reisepass- und Zahlungsdaten usw., um eine schnellere und einfachere Nutzung unserer Services zu ermöglichen.

Diese Datenschutzrichtlinie für EuroBonus Mitglieder wurde zuletzt am 31. Oktober 2020 aktualisiert.

Verarbeitung personenbezogener Daten in China

Dieser Abschnitt gilt für Kunden mit Wohnsitz in der Volksrepublik China (nachfolgend China) und beschreibt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten in China erfassen, verwenden, speichern, weitergeben und offenlegen, und ergänzt andere allgemein anwendbare Abschnitte dieser Datenschutzerklärung. Im Falle von Widersprüchen oder Abweichungen haben die Bestimmungen in diesem China-Abschnitt Vorrang vor den Bestimmungen in anderen allgemein anwendbaren Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Sie gilt für personenbezogene Daten, die wir von Ihnen oder über Sie erheben, wenn Sie SAS-Dienstleistungen nutzen, SAS-Websites, das offizielle SAS-WeChat-Konto oder andere von SAS betriebene Internetseiten besuchen, die mit dieser Datenschutzerklärung verknüpft sein können, oder unseren Kundendienst telefonisch, per E-Mail usw. kontaktieren. Indem Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit der Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung einverstanden.

Aktualisierungen

SAS behält sich das Recht vor, den China-Abschnitt dieser Datenschutzerklärung zu ändern, und wird eine aktualisierte Version dieser Erklärung in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Vorschriften zum Datenschutz in China veröffentlichen. Wenn SAS den China-Abschnitt in dieser Datenschutzerklärung wesentlich ändert, wird SAS Sie über diese Änderungen informieren und, soweit dies die Zwecke und die Verarbeitung betrifft, für die wir Ihre Zustimmung erhalten haben, werden wir Ihre Zustimmung erneut einholen.

Zur Ausübung Ihrer Datenschutzrechte und/oder wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem China-Abschnitt über den Datenschutz haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten unter dataprotectionofficer@sas.se wenden.

Wie SAS Ihre Daten erhebt

Dieser Teil ergänzt den Abschnitt „Wann und wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?“ dieser Datenschutzerklärung und den Abschnitt 3 dieses China-Abschnitts. SAS kann über die Software Development Tools (SDKs), die in der SAS-App eingesetzt werden, personenbezogene Daten von App-Nutzern in China erheben und erhalten. Je nach SDK kann die Art der über die SDKs erhobenen und empfangenen personenbezogenen Daten unter anderem den Namen des App-Nutzers, seine E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postanschrift, EuroBonus-Nummer, Kreditkarteninformationen (sofern eine Kreditkartentransaktion über die App erfolgt), Fluggastdaten, App-Nutzungsmetriken und Geräteinformationen wie die IP-Adresse umfassen. SAS kann solche Informationen verwenden, um Kreditkartentransaktionen zu verifizieren und zu autorisieren, um Feedback über die App und die Dienste zu erhalten und um die Nutzung der App zu verfolgen und zu analysieren.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der SDKs, die derzeit für die SAS-App in China eingesetzt werden. SAS kann diese Liste der SDKs von Zeit zu Zeit aktualisieren, wenn sich Änderungen ergeben.

Liste der SDKs, die in der SAS-App eingesetzt werden und in China ab dem 1. November 2021 in Betrieb sind:

SDKs

Wie SAS Ihre Daten verwendet

In diesem Teil wird beschrieben, welche personenbezogenen Daten wir über Sie oder von Ihnen erheben, für welche Zwecke wir sie verwenden und warum wir sie für unsere grundlegenden und erweiterten Geschäftsfunktionen nutzen. Ihre personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit dem am 1. November 2021 in Kraft getretenen Gesetz zum Schutz persönlicher Daten (Personal Information Protection Law - PIPL“) und allen anderen Gesetzen und Vorschriften Chinas, die diesen Bereich regeln, erhoben und verarbeitet. Jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir vornehmen, erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutzgesetze in China und diese Daten dürfen nur für die in diesem Teil genannten Zwecke verwendet werden.

Scandinavian Airlines System Denmark-Norway-Sweden ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die SAS Websites und in Zusammenhang mit der Nutzung der SAS Services verantwortlich.

Um Ihnen Reisebuchungsdienste und andere SAS-Dienstleistungen und -Produkte anbieten zu können, müssen wir bestimmte personenbezogene Daten erheben und verwenden. Im Folgenden sind die personenbezogenen Daten aufgeführt, die wir möglicherweise von Ihnen verlangen oder die wir über Sie erheben und verwenden können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für einige Dienste persönliche Daten erforderlich sind, bevor sie bereitgestellt werden können. Nachdem Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht haben, können wir den Dienst, der die vom Widerspruch betroffenen personenbezogenen Daten betrifft, nicht mehr erbringen und werden Ihre entsprechenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten.

Wir können Sie bitten, uns folgende personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen:

Identifikations- und Kontaktinformationen

Ihr Geschlecht, Ihr Geburtsdatum, Ihre Ausweisnummer, Ihre Passnummer, Ihre Staatsangehörigkeit; Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse sowie die personenbezogenen Daten anderer Personen, mit denen Sie reisen (einschließlich deren Kontaktinformationen). Diese Daten werden verwendet, um Ihnen oder Ihrer Kontaktperson Nachrichten über Flüge und Bestellungen zu übermitteln (einschließlich Abflug, Sicherheitskontrolle, Boarding, Erstattung, Flugverspätung, Versicherungsleistungen und Unfallbenachrichtigung), Ihren Reiseplan zu organisieren, Ihnen den Reiseplan oder andere Produkte per E-Mail zuzusenden, Ihre Identität zu überprüfen, Ihre Kommentare zur Servicequalität zu erhalten, Ihre Beschwerden und Vorschläge entgegenzunehmen, Ihnen SAS-Services und -Produkte anzubieten und Ihnen, sofern Sie dem zustimmen, Werbe- und Marketingnachrichten zuzusenden. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie für andere Personen die entsprechenden Dienstleistungen buchen, die personenbezogenen Daten dieser Passagiere angeben müssen, und vergewissern Sie sich bitte, dass diese Passagiere diese Datenschutzbestimmungen verstehen und ihnen zustimmen, bevor Sie uns deren Daten mitteilen.

EuroBonus Information

Ihre EuroBonus Kontonummer und Flugdaten, die Daten des Empfängers der Meileneinlösung und die Daten des Erziehungsberechtigten eines minderjährigen Mitglieds. Diese Daten werden verwendet, um Sie als EuroBonus-Mitglied zu erhalten, Ihre Identität als Mitglied zu überprüfen und Ihr Erheben, Belohnen und Einlösen von Punkten und anderen Dienstleistungen zu bearbeiten.

Informationen zum Profilkontoinhaber

Ihre Profilkontonummer, Name, Alter, Adresse und Kontaktinformationen. Diese Daten werden verwendet, um Sie als Inhaber unseres Profilkontos zu führen und Ihr Konto und Ihre Reisen zu verwalten.

Daten und Bilder von Identitätsdokumenten, die in der Geschäftsabwicklung benötigt werden.

Personalausweis, Reisepass, Visaseite, behördlich vorgeschriebene Papiere für den Flug, Gültigkeitsdauer, ausstellende Behörde, Alter oder Geburtsdatum, Geschlecht und die entsprechenden Abbildungen. Diese Daten und Bilder werden in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Vorschriften verwendet, um Ihre Identität zu überprüfen, wenn Sie ein Ticket buchen, einchecken, einen Flug antreten, Ein-/Ausreiseformalitäten erledigen, eine Flugversicherung abschließen, SAS-Services und andere Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Zahlungsinformationen

Ihre Kreditkartennummer, Rechnungsadresse, Gültigkeitsdauer der Kreditkarte, Bestellungen und Betriebsdaten, Protokoll- und Risikokontrollinformationen. Diese Daten werden verwendet, wenn Sie ein Ticket kaufen, um Ihre Zahlungsinformationen zu verwalten, Ihre Identität zu überprüfen und Ihnen SAS Services anzubieten.

Informationen zur Verbesserung der Reise und anderer Dienstleistungen

Kontaktperson für Notfälle, besondere Serviceanforderungen und persönliche Vorlieben und Abneigungen (Mahlzeiten während des Fluges, Lage der Sitze in der Kabine, Dienstleistungen während des Fluges). Diese Daten werden verwendet, um unseren Service zu verbessern und zu fördern, damit wir Ihnen Dienstleistungen anbieten können, die Ihren Bedürfnissen besser entsprechen, und wir können Ihnen, vorbehaltlich Ihrer Zustimmung, unsere Werbe- und Marketingbotschaften zukommen lassen.

Daten, die von Gesundheitsbehörden oder anderen staatlichen Stellen verlangt oder zum Nachweis Ihrer Flugtauglichkeit erhoben werden

Kontaktinformationen, Informationen über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein möglicher COVID-19- oder anderer globaler Pandemiesymptome; Informationen über eine mögliche Exposition gegenüber COVID-19 oder einer anderen globalen Pandemie; Informationen, die von unserem Boden- oder Reservierungspersonal gemäß den Richtlinien von Gesundheitsorganisationen oder anderen staatlichen Stellen erhoben werden. Diese Daten werden verwendet, um die gesetzlichen und behördlichen Anforderungen zu erfüllen und Ihre Reisefähigkeit in Übereinstimmung mit den geltenden staatlichen Vorschriften und Richtlinien zu bestimmen.

Andere personenbezogene Daten

Diese werden zu folgenden Zwecken erhoben: Herstellung und Durchführung von Verbindungen zwischen mehreren Flügen und Beschleunigung der Gepäckabfertigung über internationale Grenzen hinweg; Erfüllung bestimmter gesetzlicher Anforderungen in Bezug auf Notfälle und sonstiger Anforderungen im Zusammenhang mit der Durchführung von Passagierflügen; Erfüllung bestimmter gesetzlicher Anforderungen für die Überprüfung und Authentifizierung Ihrer Identität, ferner haben wir ein berechtigtes geschäftliches Interesse an der Einhaltung geltender gesetzlicher und behördlicher Anforderungen; Verwendung dieser Informationen zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen; Erfüllung bestimmter Anforderungen im öffentlichen Interesse, wie z. B. zum Schutz vor Risiken für die Gesundheit von Passagieren und der Öffentlichkeit sowie für die Sicherheit von Passagieren und Flugzeugen.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre sensiblen personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie zur Verfügung gestellt wurden, und im Übrigen in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung erheben, speichern, verwenden und übertragen, wenn Sie zum Zeitpunkt der Erhebung Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilen.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet SAS Ihre personenbezogenen Daten?

Unsere Rechtsgrundlage für die oben beschriebene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hängt von den betreffenden personenbezogenen Daten und den spezifischen Umständen ab, unter denen wir sie verarbeiten. Und wir werden im Allgemeinen nur dann personenbezogene Daten von Ihnen erheben, wenn:

  • wir Ihre Zustimmung dazu erhalten haben;

  • diese Daten für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich sind;

  • die Verarbeitung in unserem rechtlichen Interesse liegt und nicht durch Ihre Rechte überwogen wird;

  • wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten oder die personenbezogenen Daten anderweitig benötigen, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die Interessen anderer Personen zu schützen;

  • es notwendig ist, um auf einen Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu reagieren oder um das Leben, die Gesundheit und die Sicherheit einer natürlichen Person zu schützen;

  • Handlungen, wie z. B. die Nachrichtenberichterstattung und die Überwachung der öffentlichen Meinung, im öffentlichen Interesse erfolgen und die Verarbeitung personenbezogener Daten sich in einem angemessenen Rahmen bewegt;

  • die Verarbeitung der von der betroffenen Person angegebenen personenbezogenen Daten oder anderer personenbezogener Daten, die rechtmäßig in einem angemessenen Rahmen gemäß den Bestimmungen des PIPL und damit zusammenhängender Gesetze und Vorschriften offengelegt wurden, erforderlich ist und

  • sonstige durch Rechts- und Verwaltungsvorschriften vorgeschriebene Umstände vorliegen.


Wem teilt die SAS Ihre Daten mit?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten, die wir erheben oder erhalten, weitergeben an:

  • Andere Fluggesellschaften und andere Unternehmen, die an der Bereitstellung des Service, den Sie nutzen werden, beteiligt sind;

  • Unternehmen, die Teil der Buchung und Durchführung Ihres Flugs sind, z. B. Reiseagenturen, Spediteure und Vertreter;

  • IT-Anbieter und Entwickler, die den Betrieb und die Sicherheit unserer IT-Systeme im Auftrag von SAS gewährleisten;

  • Kreditkartenunternehmen, mit denen SAS zusammenarbeitet, um verschiedene Zahlungslösungen anzubieten, wie z. B. MasterCard;

  • Sicherheitsunternehmen und Firmen, die mit uns zur Verhinderung und Bekämpfung von Betrug zusammenarbeiten;

  • Unternehmen innerhalb der SAS-Gruppe, einschließlich beispielsweise SAS EuroBonus AB, SAS Link AB, Scandinavian Airlines Ireland Ltd, SAS Ground Handling A/S, SAS Ground Handling AS, SAS Ground Handling AB, SAS Cargo Group A/S, SAS Cargo Norway AS und SAS Cargo Sweden AB.

  • Regierungsstellen und Behörden, Strafverfolgungsbeamte, Gerichte oder

  • Dritte: (a) wenn wir der Meinung sind, dass die Offenlegung aufgrund geltender Gesetze, Vorschriften oder rechtlicher Verfahren (z. B. aufgrund einer gerichtlichen Anordnung) erforderlich ist oder (b) zum Schutz und zur Verteidigung unserer Rechte oder der Rechte oder der Sicherheit Dritter, einschließlich der Begründung, Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

Die Ausübung Ihrer Rechte

Die SAS respektiert in vollem Umfang Ihren Informationsanspruch, Recht auf Zugriff, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten usw.

Zugriffsrecht auf Daten

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden oder nicht und, falls dies der Fall ist, Zugriff zu den personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Informationen über den Zugriff umfassen die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden.

Sie haben das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die verarbeitet werden. Für zusätzliche Kopien, die Sie anfordern, können wir eine angemessene Gebühr auf Grundlage unserer Kosten erheben.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unzutreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Je nach Zweck der Verarbeitung haben Sie das Recht, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen, auch durch Abgabe einer ergänzenden Erklärung.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns für bestimmte Zwecke jederzeit zu widersprechen. Wenn Sie von diesem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Die Inanspruchnahme dieses Rechts ist mit keinerlei Kosten verbunden.

Ein solches Widerspruchsrecht besteht jedoch unter bestimmten Umständen nicht, z. B. wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um Maßnahmen im Vorfeld eines Vertragsabschlusses oder zur Erfüllung eines bereits geschlossenen Vertrags zu ergreifen.

Recht auf Kontokündigung

Sie haben das Recht, ein bereits registriertes Konto jederzeit zu löschen. Sobald die Löschung Ihres Kontos abgeschlossen ist, werden alle darin enthaltenen Informationen gelöscht oder anonymisiert, und wir werden die mit dem Konto verbundenen personenbezogenen Daten nicht mehr erheben, verwenden oder an Dritte weitergeben. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten oder während der Nutzung unserer Dienste erzeugten Daten müssen jedoch von uns für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum aufbewahrt werden und die Behörden haben das Recht, während dieser gesetzlichen Aufbewahrungsfrist auf diese Informationen zuzugreifen.

Um diese Rechte auszuüben, können Sie per E-Mail securedata@sas.se Anfragen stellen. Damit wir Ihre Identität überprüfen können, sollte Ihr schriftlicher Antrag Ihren Namen und Ihre Adresse sowie andere Informationen enthalten, die uns helfen, Sie zu identifizieren, wie z. B.:

  • Sämtliche E-Mail-Adressen, die Sie für die Kommunikation mit SAS genutzt haben;

  • EuroBonus Nummer oder TravelPass Nummer;

  • Jede Telefonnummer, die Sie für die Kommunikation mit SAS genutzt haben (zum Beispiel für Kundendienstfälle);

  • Buchungsnummer und/oder Flugnummer und -datum.

SAS muss immer sicherstellen, dass die richtige Person die Daten darüber erhält, wie wir ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. SAS wird personenbezogene Daten nur offenlegen, wenn wir Ihre Identität in Einklang mit dem Vorstehenden bestätigen können. Nachdem wir einen Antrag auf Ausübung eines dieser Rechte erhalten haben, informieren wir Sie unverzüglich, in jedem Fall aber innerhalb von 30 Tagen nach Eingang des Antrags, über die Maßnahmen, die wir aufgrund des Antrags ergreifen. Diese Frist kann unter bestimmten Umständen um weitere 30 Tage verlängert werden, z. B. wenn es sich um komplexe oder zahlreiche Anträge handelt.

  • Sicherheit

Informationssicherheit ist für SAS wichtig. Wir haben angemessene Maßnahmen ergriffen, wie z. B. getrennte Speicherung, Verschlüsselung, Zugriffskontrolle, De-Identifizierung usw., in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Datenklassifizierung und -kategorisierung, um Ihre Datensicherheit vor unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Verlust, Missbrauch, Änderung und unsachgemäßer Verwendung Ihrer Daten zu schützen und negative Auswirkungen auf Ihre persönlichen Rechte und Interessen zu vermeiden.

  • Minderjährige

SAS misst dem Schutz der Personendaten von Minderjährigen große Bedeutung bei. Wenn Sie minderjährig sind und das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sollten Sie die schriftliche Zustimmung Ihrer Eltern oder Ihres gesetzlichen Vertreters einholen, bevor Sie unsere Produkte und/oder Dienstleistungen nutzen. Soweit wir personenbezogene Daten von Minderjährigen mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten erheben, werden wir diese nur nutzen oder weitergeben, soweit dies gesetzlich gestattet ist, die ausdrückliche Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten vorliegt oder der Schutz der Minderjährigen dies erfordert. Wenn ein Minderjähriger uns ohne die Zustimmung der Eltern oder des Vormunds personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, können sich die Eltern oder der Vormund per E-Mail unter securedata@sas.se an uns wenden. Wir löschen die Informationen und streichen das Kind aus allen unseren elektronischen Marketinglisten.