Ihr Flug wurde annulliert

Falls ein von SAS betriebener Flug storniert wird, bemühen wir uns nach Kräften, Sie zu betreuen und auf dem Laufenden zu halten.

Wie wir Ihnen helfen

Wir informieren Sie so schnell wie möglich per SMS und/oder E-Mail anhand der Kontaktinformationen in Ihrer Buchung. Stellen Sie sicher, dass die Kontaktdaten aller mit Ihnen reisenden Personen aktualisiert sind. Sie können Ihre Kontaktdaten und Ihre Reise unter Meine Buchungen einsehen.

Ihre Möglichkeiten

1. Reise mit der vorgeschlagenen Flugoption

  • SAS startet den Umbuchungsvorgang unmittelbar nach Stornierung eines Fluges Wir werden unser Möglichstes tun, um Sie auf den nächsten verfügbaren Flug umzubuchen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn die Umbuchung abgeschlossen ist. Sie wurden automatisch auf diese Option umgebucht und müssen nichts tun, um sie zu akzeptieren. Bitte informieren Sie alle anderen Personen, die mit Ihnen reisen, über Ihren umgebuchten Flug.

    • Wenn wir innerhalb der nächsten Tage keine passende Alternative für Sie finden, können Sie eine Erstattung beantragen oder uns für eine Umbuchung auf ein zukünftiges Datum kontaktieren.

2. Auf ein anderes Datum ändern

  • Falls Sie Ihre Reisedaten ändern möchten, wenden Sie sich bitte an den SAS Customer Service.

  • Falls Sie Ihre Reise über ein Reisebüro/Online-Reisebüro gebucht haben, empfehlen wir Ihnen, sich an dieses zu wenden.

3. Stornieren Sie Ihren Flug und erhalten Sie eine Erstattung

  • Sollten Sie sich entscheiden, nicht zu reisen, haben Sie Anspruch auf eine vollständige Erstattung Ihres ungenutzten Tickets.

  • Falls Sie Ihre Reise über ein Reisebüro/Online-Reisebüro gebucht haben, empfehlen wir Ihnen, sich an dieses zu wenden.

Melden Sie sich bei Ihrer Buchung an und beantragen Sie eine Erstattung

Fluggastrechte

Verspätet sich Ihre Abreise um mehr als 2 Stunden, erstatten wir Ihnen bis zu 50 EUR pro ganzen Tag und Person für während der Wartezeit konsumierte Speisen und Getränke (ohne Alkohol). Bitte bewahren Sie die Originalbelege auf.

Wenn Sie eine Unterkunft benötigen (und aus vertretbaren Gründen nicht nach Hause zurückkehren können), haben Sie Anspruch auf ein Hotelzimmer, wenn eine Übernachtung für eine oder mehrere Nächte erforderlich wird oder wenn ein längerer Aufenthalt als von Ihnen geplant erforderlich sein sollte. Sie haben auch Anspruch auf die Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterkunft. Die Kosten für Hotelzimmer und Beförderung müssen jedoch angemessen sein. Sie haben auch Anspruch auf zwei Telefonanrufe oder das Versenden von zwei E-Mails.

Bitte bewahren Sie die Originalbelege auf.

Falls Ihr Flug aus einem Grund storniert wird, der unserer Kontrolle unterliegt, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Entschädigung gemäß der EU-Verordnung 261/2004 – einem gemeinsamen Regelwerk für alle europäischen Fluggesellschaften.

Wenn kein Anspruch auf EU-Entschädigung besteht

  • Wenn Sie mehr als 14 Tage vor Ihrem ursprünglich geplanten Abflugdatum benachrichtigt wurden, haben Sie keinen Anspruch auf eine Entschädigung gemäß der EU-Verordnung.

  • Eine EU-Entschädigung wird nicht geleistet, wenn SAS nachweisen kann, dass außergewöhnliche Umstände (z. B. Wetter) die Stornierung verursacht haben.

Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Beförderungsbedingungen und EU-Fluggastrechte.

Hinweis: In der Regel erstatten wir keine Folgekosten, wie zum Beispiel Kosten für Lohnausfall, Urlaubstage, vorbezahlte Hotels, Mietwagen, Veranstaltungstickets, etc.

Anspruch auf Entschädigung

Stellen Sie Ihren Anspruch mithilfe unseres Online-Formulars. Fügen Sie unbedingt eine Kopie Ihrer Originalbelege bei. Drittparteien verlangen im Allgemeinen eine erhebliche Gebühr, um Ihnen in Bezug auf Ihre Ansprüche zu helfen. Daher ist es für Sie sinnvoller, Ihre Forderung direkt an SAS zu richten.

Einen Anspruch geltend machen