suchen

VORSCHLÄGE

  • loader Es können keine weiteren Inhalte angezeigt werden.


Nachhaltigkeit ist SAS von Bedeutung

Für uns spielt die Luftfahrt eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Auf eine zeiteffiziente Art und Weise verbindet die Luftfahrt nicht nur Gemeinden und Kulturen sondern auch Menschen. Aus diesem Grund muss das Fliegen nachhaltiger gestaltet werden, indem wir die Auswirkungen auf unser Klima reduzieren und unsere gesellschaftliche Wirkung erhöhen. Skandinavier setzen sich bewusst für die Nachhaltigkeit ein und das motiviert uns, unsere Klimaziele der IATA im Laufe unserer Reise in Richtung Nachhaltigkeit zu übertreffen. Jede Maßnahme, die der Nachhaltigkeit beiträgt, zählt. Schritt für Schritt.

EuroBonus Mitglieder sind einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit voraus

Reisende kennen die Magie, die von der Erfahrung ausgeht, neue Orte zu entdecken, neue Dinge kennenzulernen und andere Kulturen zu erkunden - und gleichzeitig teilen sie den gemeinsamen Wunsch, nachhaltiger zu fliegen.

Auf dem Weg in Richtung verantwortungsbewussteres Reisen und als einzigartiges Angebot für unsere EuroBonus Gemeinschaft wird SAS ab dem 1. Februar alle Reisen unserer EuroBonus Mitglieder, die mit SAS-Flügen unterwegs sind, mit einem CO2-Ausgleich ausgleichen. Wenn Sie noch kein EuroBonus Mitglied sind, dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um beizutreten.

SAS setzt sich schon seit langem dafür ein, unsere negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und im Rahmen dieser Reise zählt jede Maßnahme - groß und klein. Wir investieren in neue Flugzeuge, die Emissionen reduzieren, und in technologische Innovation und kluge Lösungen. Wir sind bestrebt, zu den Fluggesellschaften zu zählen, die in Sachen Nachhaltigkeit ganz vorne stehen. Der CO2-Ausgleich ist einer von vielen Schritten auf dieser Reise. Youth Tickets beinhalten bereits den kostenlosen CO2-Ausgleich, und wie bisher können Kunden für den CO2-Ausgleich bezahlen, wenn sie es möchten.

Ziele

„... unser neues Ziel ist es, unsere gesamten CO2-Emissionen im Vergleich zum Ausgangsjahr 2005 bis 2030 um 25 % zu reduzieren … wir gehen davon aus, dass etwa die Hälfte dieser Reduzierung durch eine Flottenerneuerung und andere Verbesserungen erreicht wird und der Rest durch die Einführung von Biokraftstoffen.“
 

  • 13,3 % Reduzierung von CO2-Emissionen pro Passagierkilometer seit 2010
  • 1,4 % Reduzierung von CO2-Emissionen pro Passagierkilometer seit 2017
  • 15 - 18 % niedrigere Emissionen mit dem neuen Flugzeug A320neo im Vergleich zu dem Flugzeug, das es ersetzt.
  • Mehr als 23 Jahre Berichterstattung zur Nachhaltigkeit
     

SAS Group Nachhaltigkeitsbericht -2017 - 2018 (Englisch)

Flottenerneuerung

Ein wesentlicher Bestandteil der Strategie von SAS ist der Austausch älterer Flugzeuge mit neueren. Es ist ein wichtiger Beitrag zur Emissionsreduzierung und unterstützt uns darin, unsere ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Der im Jahr 2018 eingeführte A320neo reduziert den Treibstoffverbrauch und die damit verbundenen Emissionen um ca. 15 - 18 % wenn man es mit dem Flugzeug vergleicht, das er ersetzt.

Der Airbus 320neo wird auf Kurzstreckenflügen eingesetzt und stellt auf diesen Strecken mit seinen größeren Triebwerken und Flügelspitzen die umweltfreundlichste Wahl dar. Der Neo ist leiser als je zuvor und die Kabinen sind mit Stimmungslicht ausgestattet, um Ihnen ein angenehmeres Erlebnis als an Bord eines klassischen Airbus-Flugzeugs zu bieten.

Die Strategie von SAS ist es, ältere Flugzeuge mit neueren auszutauschen

Biokraftstoff 

Bis 2030 wollen wir auch biobasierten Treibstoff verwenden, der unserem gesamten Inlandsflugverbrauch entspricht. Um die groß angelegte Entwicklung von Biokraftstoffen zu unterstützen, haben wir eine Absichtserklärung mit Preem unterzeichnet, um bis 2023 potenziell 10 - 12 % unseres gesamten Kraftstoffbedarfs zu decken.

Der Luftverkehr macht etwa 2 % der weltweiten Kohlendioxidemissionen aus. 

SAS erhält regelmäßige Lieferungen von Biokraftstoff von AirBP und die Fluggesellschaft hat eine Absichtserklärung über mögliche zukünftige Lieferungen von Biokraftstoff mit dem Kraftstofflieferanten Preem unterzeichnet.

Nachhaltiges Kerosin

CO2-Ausgleich

Das Programm zum CO2-Ausgleich ist eines von mehreren Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen von SAS mit einem Fokus auf die Reduzierung von Emissionen.

SAS hat CO2 für alle unsere eigenen Geschäftsreisen, alle Youth Tickets, alle Reisen unserer EuroBonus Mitglieder auf SAS-Flügen ausgeglichen und wir bieten allen anderen Passagieren die gleiche Option an.

Der CO2-Ausgleich von SAS wird von seinem Partner Natural Capital Partners durchgeführt. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, das sich auf erneuerbare Energien konzentriert.

SAS arbeitet auch mit anderen Organisationen zusammen. Dazu zählt zum Biespiel das schwedische Ski-Team, das seine CO2-Bilanz durch den Kauf von Biokraftstoff auf Reisen ausgleichen wird. 

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Emissionen berechnen können