Biokraftstoff

SAS strebt eine globale Führungsrolle in der nachhaltigen Luftfahrt an und arbeitet hart daran, Emissionen zu reduzieren. Dies wird zum Beispiel durch den Einsatz nachhaltigerer Flugkraftstoffe erreicht. Im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen ermöglichen nachhaltige Flugkraftstoffe (z. B. Biokraftstoffe) über ihren ganzen Lebenszyklus hinweg eine drastische Reduzierung der klimaschädlichen CO₂-Emissionen. Sie sind die Brücke auf unserem Weg zur emissionsfreien Luftfahrt.

Bei der Buchung Ihrer nächsten Reise können Sie ganz einfach Biokraftstoff kaufen, er ist für alle Tickettypen verfügbar.

Derzeit erhalten EuroBonus Mitglieder für jeden ihrer SAS Buchung hinzugefügten 20-Minuten-Block Biokraftstoff 500 Extrapunkte.


SAS macht durch den Kauf keinen Gewinn. Es wird so lediglich die Menge an Biokraftstoff erhöht, zu deren Kauf sich SAS bereits verpflichtet hat.

Wenn Sie Ihre Reise bei SAS buchen, können Sie bei der Ticketbuchung oder zu jedem anderen Zeitpunkt vor Abflug Biokraftstoff kaufen.

Mehr Details

Kosten für den Kauf von Biokraftstoff

SAS hat ein Modell entwickelt, bei dem Reisende die Möglichkeit haben, pro Flug Biokraftstoff in 20-Minuten-Blöcken zu kaufen.

Der Preis für jeden Block Biokraftstoff beträgt 10 USD/10 EUR/100 SEK/100 NOK/70 DKK.

Bei einem 60-minütigen durchschnittlichen Flug entspricht ein 20-Minuten-Block Biokraftstoff einem Drittel des durchschnittlich pro Fluggast verbrauchten Kraftstoffes. Um Biokraftstoff für die gesamte Flugzeit eines 60 Minuten dauernden Flug zu kaufen, müsste ein Reisender daher drei Blöcke erstehen.

Die von einem Reisenden gekaufte Menge Biokraftstoff wird nicht notwendigerweise auf demselben Flug verbraucht, für den der Reisende ein Ticket erstanden hat. Sie wird jedoch so bald wie möglich dazu benutzt, bei einem von SAS betriebenen Flug dieselbe Menge fossiler Treibstoffe zu ersetzen.

Wie Ihr Beitrag verwendet wird

Der von Ihnen gezahlte Beitrag wird direkt in den Kauf von mehr Biokraftstoffen investiert.

SAS zieht aus den Beiträgen der Reisenden keinen Gewinn. Zur Gewährleistung vollständiger Transparenz wird das Biokraftstoffprogramm von einer externen Partei überwacht.

SAS arbeitet mit nationalen und internationalen Akteuren zusammen, um die Kommerzialisierung von Biokraftstoffen in Skandinavien zu beschleunigen. Zu unseren Partnern gehören AirBP, Nestle, Preem, Swedavia, Avinor, RISE und ZERO.

Die Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsziele von SAS sehen vor, bis 2025 17 % Biokraftstoffe einzusetzen. Dies entspricht SAS gesamter Inlandsproduktion.

Quellen für Biokraftstoff

SAS verwendet ausschließlich zertifizierte und nachhaltige Flugzeugtreibstoffe aus Quellen, die weder die allgemeine Verfügbarkeit von Kulturen für die Nahrungsmittelproduktion und Trinkwasserzugang beeinträchtigen, noch einen Schaden für Biodiversität oder Land bedeuten.

SAS erhält Biokraftstoff an den Hauptflughäfen in Stockholm, Oslo und Kopenhagen oder an geeigneten Flughäfen, die so nahe wie möglich an der Produktionsstätte liegen. Das Gesetz erlaubt die Nutzung von 50 % Biokraftstoff pro Flug. Alle Flugzeuge der SAS Flotte sind für die Nutzung einer 50/50 Mischung von fossilem und Biokraftstoff zertifiziert.

EuroBonus Punkte für Biokraftstoff sammeln

EuroBonus Mitglieder sammeln 500 EuroBonus Extrapunkte für jeden 20-Minuten-Block Biokraftstoff. Aufgelaufene Punkte werden gleichmäßig auf alle Passagiere in der Buchung verteilt, die zum Zeitpunkt der ersten Flugstrecke ihre EuroBonus Nummer angegeben haben.

Die Punkte erscheinen 4 bis 7 Tage nach dem ersten Flug Ihrer Buchung in Ihrem EuroBonus Kontoauszug.

Eine rückwirkende Registrierung von EuroBonus Punkten für Biokraftstoff ist nicht möglich.