Destinationen


Deutsch
Change

New York

Nehmen Sie viel Zeit und gutes Schuhwerk mit wenn Sie nach New York reisen. Am besten und authentischsten erlebt man den Big Apple immer noch zu Fuß.

 

Die bekanntesten New York Tagestouren finden Sie hier:

New York Tour: Grand Central Terminal, Time Square und Rockefeller Center

Die Tour durch Midtown Manhattan startet  in der Bahnhofshalle des Grand Central Terminal. Wer möchte kann sich hier im der Grand Central Oyster Bar & Restaurant stärken. Über die East 42nd laufen wir dann in Richtung Times Square vorbei am französisch anmutenden Bryant Park. Am Time Square angekommen, erwartet uns die spektakuläre Mischung aus Verkehrslärm, Musik, Lichtern, Werbetafeln und Videos. Danach geht es weiter zum Rockefeller Center. Vom Aussichtsdeck „Top of the rocks“  im 70. Stock hat man einen tollen Blick auf New York und den Central Park. Von hier aus kann man auch das Empire State Building sehen. Wieder unten angekommen beenden wir unseren ersten New York Tag mit einem Bummel über die Fifth Avenue.

New York Tour: Central Park und MoMa
Für New York, das größtenteils aus Stahl und Beton besteht, ist der Central Park die grüne Lunge, die zum Entspannen und Relaxen einlädt. Genau das ist unser Ziel am heutigen Tag. Von der Fifth Avenue aus laufen wir vorbei an den zahlreichen Seen des Parks. Über die Bow Bridge kommen wir dann zu The Ramble einer geheimnisvollen verschlungenen Landschaft, die über 200 verschiedene Vogelarten beheimatet. Anschließend geht es zum Belvedere Castle am Turtle Pond und zum Shakespeare Garden. Nach so viel Natur ist es dann Zeit für Kultur. Da trifft es sich gut, dass das Museum of Natural History und das Metropolitan Museum of Art (MoMa) gleich in der Nähe liegen. Wir entschließen uns für einen Nachmittag im größten Kunstmuseum der USA und kaufen Tickets für das MoMa.

New York Tour: Brooklyn Bridge, Ground Zero und Freiheitsstatue
Am nächsten Tag starten wir unsere Tour durch das südliche Manhattan an der Brooklyn Bridge. Von der berühmten Hängebrücke aus hat man einen schönen Blick auf die Wolkenkratzer des Financial District’s. Am anderen Ende der Brücke schauen wir uns kurz die City Hall, den Amtssitz des New Yorker Bürgermeisters, an und gelangen schließlich zum Ground Zero.  Nach einer Führung durch das 9/11 Tribute Center laufen wir die Wallstreet entlang und gelangen in das Hafenviertel South Street Seaport. Der Hafen hat heute keine Bedeutung mehr für New York. Die vielen kleinen Restaurants und Geschäfte in den Kopfsteinpflasterstraßen sind jedoch eine angenehme Abwechslung zur üblichen New Yorker Hektik. Hier nehmen wir die Fähre nach Staten Island. Auf unserer Fahrt passieren wir die Einwandererinsel Ellis Island und die Freiheitsstatue. Zurück nach Manhattan geht es mit der gleichen Fährlinie.
 
Weitere New York Touren:  Bronx, Brooklyn und Queens
New York besteht natürlich nicht nur aus Manhattan. Die Stadtteile Bronx, Brooklyn und Queens haben auch einiges für Touristen zu bieten. In der Bronx lohnt sich eine Besichtigung des Baseballstadions der Yankees (am besten während eines Baseballspiels). Der Prospect Park in Brooklyn eignet sich gut für kleine Picknicks und Freizeitparkfans empfehlen wir einen Besuch in Coney Island. In Queens sollte man sich einen Besuch der Hall of Science nicht entgehen lassen.

New York: Anreise, Unterkunft und Mietwagen
New York ist eine hektische Stadt, umso wichtiger ist es, dass die Reise in den Big Apple entspannt verläuft. Mit SAS können Sie von Deutschland aus mehrmals in der Woche nach New York fliegen. Auch ein Langstreckenflug nach New York wird mit SAS ein relaxtes Erlebnis. Beispielsweise erhalten Eltern, die mit Kindern reisen, für jeden SAS-Flug 25% Ermäßigung und Vielflieger können vom EuroBonus-Programm profitieren. Neben Flügen können Sie natürlich auch Hotels und Mietwagen auf flysas.com buchen.

Flüge buchen

Hinflug
Rückflug
 
 
Scandinavian Airlines © 2014 | SAS Policies | Inhalt | Agenten Information | Contact | Feedback form | Impressum