Destinationen


Deutsch
Change

Bodo

Urlaub in Bodo

Ein bekanntes Ziel für den Norwegen Urlaub im Norden ist die Stadt Bodo. Sie ist die Hauptstadt von Nordland und liegt im gleichnamigen Regierungsbezirk. Heute begeistert Bodo seine Gäste vor allem durch die Lage. So liegt die charmante Stadt direkt an der Saltfjorden. Im Westen präsentieren sich auf Norwegen Reisen beeindruckende Inseln und Klippen. Streift der Blick die andere Fjordseite im Süden, trifft er auf die Berge von Borvasstindene. Im Norden entführt die Insel Landegode im Norwegen Urlaub in eine ganz eigene Welt.

Bodo by Innovation Norway, Ute

Bodo – Hafen der Hurtigruten

Bodo ist Hafen der Schiffe der Hurtigruten und verfügt zudem über tägliche Fährverbindungen zu den Inseln Røst und Vaerøy sowie nach Moskenes auf den Lofoten. Bodo ist Endstation der Nordlandbahn und somit nördlichster Endpunkt der in Südnorwegen beginnenden Eisenbahnlinien der Norges Statsbaner. Der Flughafen Bodo  hat über 1.250.000 Fluggäste im Jahr und ist ebenfalls auch ein großer Stützpunkt der norwegischen Luftwaffe für spezielle Winter-Trainingsflüge der NATO. Wegen der Lage an der Spitze einer Halbinsel erfolgt die Straßenanbindung überwiegend über die Straße Nr. 80, die Bodo mit dem Kystriksveien nach Süden und mit der E 6 in Fauske verbindet.

Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten in Bodo

Im Sommer präsentiert Bodo in Norwegen mit der Mitternachtssonne ein ganz besonderes  schönes Naturschauspiel. Die Mitternachtssonne scheint in Bodo zwischen dem 1. Juni und dem 12. Juli. Zu den Wahrzeichen der Stadt gehört die Domkirken. Sie wurde von G. Blakstad und H. Munthe-Kaas entworfen. Die dreischiffige Basilika wurde im Jahr 1956 eingeweiht.

Bodo bietet im Norwegen Urlaub zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die es lohnt zu entdecken. Neben der Domkirken ist insbesondere das Norsk Luftfartsmuseum einen Besuch wert. Es gehört zu den Hauptattraktionen der Stadt und widmet sich der Geschichte von Norwegens militärischer und ziviler Luftfahrt. 40 km nördlich von Bodo zeigt sich mit  Kjerringoy ein alter Handelsposten. Im 19. Jahrhundert war er der reichste Handelsposten in Nordland. Die 15 Gebäude gehören gemeinsam mit der kompletten Einrichtung zum norwegischen Regionalmuseum und haben sich dadurch als touristische Ziele etablieren können. Ein Naturphänomen präsentiert sich im Norwegen Urlaub 33 km südöstlich von Bodo. Es ist der Saltstraumen. Bei ihm handelt es sich um eine der stärksten Gezeitenströmungen der Welt.

Hinflug
Rückflug
 
 
Scandinavian Airlines © 2014 | Travel conditions | Site map | Feedback | Agenten Information | Contact | Change SAS website
Star Alliance